Tag BPT2010.2

Das Wortprotokoll [Tag 1 und Tag 2]vom Bundesparteitag verrät viel über unser Selbstverständnis. Die folgende, sehr willkürliche Auswahl gibt wieder, was den Saalmikrofonen zu unserer Selbstwahrnehmung zugetragen wurde. Niemand kann nur Politiker oder nur Pirat sein, wir müssen Politikpiraten sein. Ich denke wir müssen gemeinsam an einem Strang ziehen. Da geht es um unsere Glaubwürdigkeit - wenn wir zu einer Wahl antreten und gewählt werden - dann müssen wir glaubwürdig sein und zu unseren The...
Weiterlesen

 

- Flaschenpost: Jens, dein Gesicht verbinden viele Piraten mit den Protokollen vergangener Parteitage. Bist du auch in Chemnitz dabei? Ja klar. Als bekennender Nicht-Kernie kann ich mir unseren Programmparteitag doch schlecht entgehen lassen. Und irgendwer muss ja auch das Protokoll machen... - Flaschenpost: Von Andy Popp stammt der Ausspruch 'ich kann nicht langsam reden, du musst schneller denken'. Müssen wir schneller lesen wenn du Protokoll führst? Andy Popp sprach nicht von schneller de...
Weiterlesen

 

Julia Schramm wurde mit der Koordination zu "Censilia" beauftragt. In dieser Position wird sie sich bemühen, ähnlich wie Stephan Urbach zu ACTA und Roland Albert zu INDECT das Thema Netzsperren zu bearbeiten. Eine Antragskommission unter Leitung von Christopher Lauer betreut die Anträge zum BPT2010.2. Anträge können unter antragbpt@piratenpartei.de oder per Post an die Bundesgeschäftsstelle eingereicht werden. Das Gesprächsrunden-Projekt "Dicker Engel" startet am 30.09. im Mumble, ein Them...
Weiterlesen

 

Der Bundesparteitag 2010.2 findet am Wochenende 20./21. November 2010 in Chemnitz statt. Die Flaschenpost erkundigte sich bei Meike Martin nach Details. (mehr …)

 

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel