Michael Renner

Meine Karriere als Redakteur bei der Piratenpartei startete 2009 beim Bundesnewsletter, aus dem 2010 die Flaschenpost hervor ging. Im Sommer 2012 wurde ich stellvertretender Chefredakteur, Anfang 2014 Chefredakteur. Da die unzähligen Aufgaben an der Spitze der Flaschenpost einen Vollzeitjob in der Freizeit mit sich bringen machte ich nach zwei guten, aber auch stressigen Jahren zwei Schritte zurück und gab die Redaktionsleitung ab. Die gewonnene Freizeit wird in die Familie und mein zweites grosses Hobby, den Amateurfunk, investiert.

Das Programm der Piratenpartei gilt als liberal. So werden auch religiöse Zwänge wie beispielsweise das Tanzverbot an "stillen Tagen" abgelehnt, da die Religionsfreiheit es eben auch mit sich bringt, keiner Religion anhängen zu müssen oder sich ihren Bräuchen, Geboten und Verboten unterwerfen zu müssen. Piraten, die sich die Freiheit nehmen, an Gott zu glauben, sehen sich Kritik und Angriffen ausgesetzt, wie ein aktueller Fall zeigt.

Weiterlesen
 

Beschwerden wegen vermeindlich falscher Zitate in Interviews gehören zum journalistischen Geschäft. Wir legen offen wie es die Redaktion der Flaschenpost mit der Wiedergabe von Äußerungen hält.

Weiterlesen
 


Das Jahr geht - wir wagen einen Rückblick und schauen nach vorne. Nicht unbedingt nur auf das 2017 - viele Entwicklungen die sicherlich im neuen Jahr weiter laufen werden beschäftigen uns wohl noch auf Jahre.

Weiterlesen
 

Vor den Feiertagen häufen sie sich die Gutscheinangebote um kräftig Geld zu sparen. Ein genauer Blick in die Bedingungen lohnt jedoch - sonst wird der Geschenkkauf zum teuren Frusterlebnis.

Weiterlesen
 

Es steht schlecht für Günther Oettinger, die Kanzlerin sprach ihm ihr Vertrauen aus. Kenner der Szene erwarten, dass sein Rücktritt nur noch eine Frage von Tagen ist. Zwischenzeitlich wurden in Kurznachrichtendienst Twitter mehrere Snippets, kleinste Textbausteine, geleaked die seinem Arbeitszeugnis entsprungen sein könnten. Die Redaktion stellte die wahrscheinlich ursprüngliche Reihenfolge wieder her.

Weiterlesen
 

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA