Pirate Security Conference in Prag 2022

Am 18. und 19. Juni 2022 findet die siebte  Pirate Security Conference (PSC) statt, zum ersten Mal in Prag.

Worum geht es dabei?

Eine neue Phase in der Geopolitik hat sich in den letzten Jahren immer deutlicher abgezeichnet, und mit dem Einmarsch Russlands in der Ukraine ist sie nun sichtbar: Unsere Nachkriegsweltordnung zerfällt. Wo früher einige wenige Supermächte das Weltgeschehen beherrschten, geraten sie jetzt ins Hintertreffen. Neue Mächte streben danach, ihre Interessen durchzusetzen und das Machtvakuum zu füllen. Eine multipolare Weltordnung ist im Entstehen begriffen.

Gleichzeitig verleihen Technologien und Medien wie Twitter dem Geschehen eine noch nie dagewesene Dimension: Der ungehinderte Informationsfluss begünstigt die Verbreitung von “Fake News” und führt zu Auseinandersetzungen in weiten Teilen der Gesellschaft.

Ereignisse wie der Ukraine-Krieg unterbrechen die Lieferketten: Die Versorgung mit Energie, Rohstoffen und Lebensmitteln ist gefährdet. Das hat in der Vergangenheit oft zu revolutionären Ereignissen geführt.

Die diesjährige Piraten-Sicherheitskonferenz befasst sich mit diesen Ereignissen, die zum Teil eng miteinander verknüpft sind. Die behandelten Themen sind

  • Multidimensionale Bedrohungen
  • Disruptive Ereignisse als Ursache von Konflikten
  • Resilienz im Angesicht globaler Konflikte durch Neue Medien und Technologien

Wir freuen uns, dem Publikum hochkarätige Referenten mit spannenden und informativen Beiträgen präsentieren zu können.

Bislang haben folgende Referenten ihre Teilnahme zugesagt:

Alle weiteren Informationen werden in Kürze auf der Website der  Pirate Security Conference  veröffentlicht.

Veranstaltungsort:

Impact Hub Praha D10 Drtinova 557/10 Praha 5 – Smíchov, 150 00 Beginn: Samstag und Sonntag 10 Uhr Veranstalter: Pirate Parties International


Kommentare

3 Kommentare zu Pirate Security Conference in Prag 2022

  1. Sehr interessante Veranstaltung ! Wird es davon auch einen Stream geben ?

    Wie steht die Piratenpartei Deutschland eigentlich zu den Waffenlieferungen an die Ukraine ?

  2. Alexander Kohler schrieb am

    Bezüglich Waffenlieferungen hatten wir gerade am letzten Wochenende für die Lieferung schwerer Waffen votiert.

Schreibe einen Kommentar zu Abdullah Kabir Antworten abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Newsletter

Um unseren Newsletter zu abonnieren geht bitte auf diese Seite und abonniert die Liste.

Archiv aller Artikel