Das 9-Euro-Ticket – einmal mit Profis!

Ein Gastbeitrag von Vladimir Dragnić

Liebe Vorstände der Deutschen Bundesbahn AG (DB), liebe IT-Abteilung der DB,

mit froher Erwartung wollte ich heute bei Ihnen ein 9-Euro-Ticket über ihr Buchungsportal buchen – so wie sehr viele weitere Menschen in der Bundesrepublik.

Leider ist mir dabei folgendes aufgefallen – und in Bezug auf Ihre derzeitigen Digitalisierungsstrategie ist das um so bitterer:

Am Montag, dem 23. Mai 2022, war zeitweise komplett ihr Online-Buchungsportal der Deutschen Bundesbahn AG (DB) für das 9-Euro-Ticket für die Menschen in der gesamten Bundesrepublik überlastet.

Das kam dann wohl doch alles etwas überraschend, wie?

In Deutschland haben über 25 % der Menschen eine Herkunft aus unterschiedlichen Nationen (sog. Migrationshintergrund) – zumindest nach den neusten Angaben des Bundesamts für Statistik. Derzeit sind alle Menschen, deren Name Buchstaben enthält, die nicht den in Deutschland üblichen Buchstabensatz verwenden, von der Buchung ausgeschlossen – es war mir nicht möglich, ein Ticket auf meinen Namen zu buchen.


In Deutschland leben auch immer mehr Menschen mit nicht-binärer Geschlechtsidentität. Ja, wirklich, das ist so!

Im Online-Buchungsportal der Deutschen Bundesbahn AG (DB) diskriminieren Sie dadurch, dass dort nur die Auswahl Herr/Frau möglich ist, grundsätzlich andere als die binäre Geschlechtsform – nach Beschluss des Bundesverfassungsgericht in der Bundesrepublik aus dem Jahr 2019 ist das unzumutbar.

 

.

.

.

.

.

.

Kein weiterer Kommentar.

 


Kommentare

Ein Kommentar zu Das 9-Euro-Ticket – einmal mit Profis!

  1. Sperling schrieb am

    Transparenzmitteilung: Wir hatten eine Kommentar zu diesem Artikel der an sich nicht schlecht war. Aufgrund nicht mehr nur grenzwertigen Vergreifens in der Wortwahl wird der Kommentar aber nicht veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel