Der Referentenentwurf von Frau Nahles zur Leiharbeit und Werkverträgen – Verbesserung oder Mogelpackung ?

Sozialpiratenlogo | cc-by-Peter Amende

Kommentare

2 Kommentare zu Der Referentenentwurf von Frau Nahles zur Leiharbeit und Werkverträgen – Verbesserung oder Mogelpackung ?

  1. Rüdiger schrieb am

    Der Lohndumping ist meiner Meinung nach noch längst nicht an seinem Höhepunkt angelangt und ob das Lohndumping mit oder ohne Leiharbeiter zu verhindern wäre? Nur wenig, weil künftig noch ganz andere Phänomene eine große Rolle spielen werden. Hinzu kommt auch noch der verdeckte Lohndumping in Form von Steuererfindungen oder beispielsweise Erhöhungen der Verbrauchssteuer oder Zinspolitik usw. Wenn ein System nur noch so und über eine Art Maulkorbpolitik zu halten ist, dann sollten die ganzen Systemrelevanten und zu Firmen degenerierten Unterstützer mal laut überlegen was ihr Beitrag noch mit Aufrichtigkeit, Eigenständigkeit, Freiheit, Demokratie, Selbstbestimmung und vor allem mit dem Frieden zu tun hat. Wer damit gemeint ist? Mehr oder weniger “Alle” von den Parteien bis zu den Gerwerkschaften und den sozialen Institutionen, von Banken bis zu großen Konzernen und am Ende jeder einzelne. Ein Großzügig bemessenes bedingungsloses Grundeinkommen sollte erprobt und stufenweise möglichst vielen Landsleuten als Ausgleich angeboten werden können.

    • Moin Rüdiger, bei jedem Artikel der bei uns erscheint frage ich mich ob du und wie du es schaffst die Kurve zu “Politikversagen” und “deutsche Interessen” zu bekommen. Das ist dir jetzt auch beim Thema “Leiharbeit” gelungen. Das ist, aus Sicht des Themas, daneben.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • RLP
  • Werde Demokrat
  • Programmpartei
  • Vogelfutter