Reporter ohne Grenzen ziehen gegen den Bundesnachrichtendienst vor Gericht!

Überwachung des Computernutzers. Szene eines Wahlspots zur BTW09 der Piratenpartei.

Kommentare

2 Kommentare zu Reporter ohne Grenzen ziehen gegen den Bundesnachrichtendienst vor Gericht!

  1. claus martin schrieb am

    Es geht nicht nur um die Pressefreiheit, sondern darum, dass staatliche Behörden unsere Gesetze mit Füßen treten und sich über Datenschutz lustig machen. Ohne unabhängige Kontrollorgane, die nicht der Regierung unterstehen und jederzeit Kontrollen durchführen können, gibt es keinen Schutz gegen behördliche Willkürakte und dass Behörden unsere Gesetze nicht achten. Wozu brauchen wir Geheimdienste, die niemand kontrolliert ? Abschaffen und die Polizei dafür stärker ausrüsten.

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel