Wann ist eine eigene Meinung politisch?

Stasigefängnis | CC BY 2.0 Claire

Kommentare

Ein Kommentar zu Wann ist eine eigene Meinung politisch?

  1. Rüdiger schrieb am

    “Wann ist eine Meinung politisch…”

    Was hält uns von einer politischen Meinung ab?

    Wessen Meinung zählt denn überhaupt in der Politik?

    Wer oder was prägt unsere politische Meinung?

    Die Kombination von Audio und Gesprächsprotokoll gefällt mir, weil Audio viel authentischer wirkt und menschlicher rüber kommt!

    “Wenn das damals nicht aufgeflogen wäre, wäre das in die Spalte geraten, was heute Terrorismus ausmacht. Ich muss sagen, alles, was mit Unmenschlichkeit zu tun hat, ist auch nie meine Sache gewesen.”

    Der Terrorismus unserer Tage entlarvt sich immer öfter als hausgemacht. Ob das früher anders war müsste mal untersucht werden. Der Mensch unserer Tage ist weder in der Lage noch motiviert terroristische Anschläge zu verüben. Auch ist er unfähig Flugzeuge zu entführen, oder etwa Bombenanschläge durchzuführen. Dennoch leidet er diesbezüglich unter massiven freiheitlichen Einschränkungen.

    Ich bin eher der Meinung, dass wir es oftmals mit einer viel zu seichten kritischen Meinung zu tun haben. Dabei ist ja eine kritische Meinung noch kein präsentiertes Endergebnis, sondern viel eher eine Aufforderung zur Diskussion. Dabei soll es auf jeden Fall um Fakten und Wahrheiten gehen. Alles soll ans Licht. Erst dann kann eine kritische Meinung zu einer kollektiven Korrektur der jeweils eigenen Meinung führen.

    Leider erleben wir systembedingt derzeit in den Haupt-Medien eine sehr kastrierte und einseitige Streitkultur, welche sich letztlich auch in uns widerspiegeln kann. Weshalb ich selbst, solche Medien meide und auch nicht mehr finanzieren will.

    Vielleicht wird eine eigene Meinung von vielen erst dann politisch ehrlich ausgedrückt, wenn der innere Leidensdruck hoch genug ist, um die korruptiv wirkenden Dinge bei sich selbst ignorieren zu können. Eine Gesellschaft ohne eine freie politische Meinung hingegen ist ein Alarmzeichen und spricht nicht für ein ausgewogenes System. Wir brauchen freie politische Meinungen und Plattformen, damit das Gute überhaupt erst besser werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA