Verschwörungstheorien statt Antworten


Kommentare

2 Kommentare zu Verschwörungstheorien statt Antworten

  1. Ulrich Lauritzen schrieb am

    ich glaube sogar, dass die entführte Maschine dieselbe ist, die jetzt abgestürzt ist. Irgendwie mußte die Maschine ja noch offiziell entsorgt werden

  2. Claus Martin schrieb am

    Der Journalismus hat in Deutschland in den letzten Jahren immer wieder total versagt. Ein Beispiel ist die Lynchjustizhetze gegen den ehemaligen Bundespräsidenten Wulff, die von Journalisten gestartet und fortwährend weiter angeheizt wurde. Welcher deutsche Journalist ist denn in der Lage, den Konflikt zwischen Russland und der Ukraine richtig zu analysieren und zu bewerten ? Oder Putin zu beurteilen ?

    Einen wichtigen Punkt dürfen wir in diesem Konflikt nie vergessen: Russland hat einen wichtigen internationalen Vertrag gebrochen, den es selber mit verhandelt und unterschrieben hat: Russland hat die Unversehrtheit der Ukraine garantiert. Der Raubüberfall auf die Krim ist also ein eklatanter Vertragsbruch, der nicht von der internationalen Gemeinschaft toleriert werden darf, denn die widerrechtliche Okkupation der Krim ist ein schwerwiegendes Verbrechen. Dafür muss Russland vor dem Internationalen Gerichtshof angeklagt werden oder der Internationale Gerichtshof verliert seine Glaubwürdigkeit.

    Und das ist nur die Fortsetzung der Handlungsweise, die Putin bereits gegenüber Tschetchenien und Georgien angewendet hat. Putin geht systematisch vor und setzt damit die Tradition der russischen Zaren und der Sowjets fort.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA