Petition gegen Amtsstubenzwang bei Unterschriftensammlung


Kommentare

5 Kommentare zu Petition gegen Amtsstubenzwang bei Unterschriftensammlung

  1. einPirat schrieb am

    Könntet ihr auch noch anregen, daß die Mitzeichnungsdaten auf der Thüringer Petitionsplattform auf Wunsch der Mitzeichnenden nicht im Internet veröffentlicht werden, so wie es auch bei den Bundespetitionen üblich ist?

  2. einPirat schrieb am

    Könntet ihr auch noch anregen, daß die Mitzeichnungsdaten bei den Thüringer Petitionen auf Wunsch der Mitzeichnenden nicht im Internet veröffentlicht werden, so wie es auch bei den Bundespetitionen üblich ist?

  3. Dieses Problem ist auch in Bayern angekommen. Es werden bewusst Steine in den Weg gelegt und zwangsweise der Datenschutz aufgehoben um Mitzeichner abzuschrecken! Wir sollten hier auch auf Bundesebene entsprechende Schritte einleiten.

  4. Colditzer schrieb am

    Dieser Schwachsinn gehört in ganz Deutschland abgeschafft. Auch hier in Sachsen ist dies nötig. Also macht eine Petition auf Bundesebene.

    Die Regelung dient doch nur dem Machterhalt der großen Parteien und der Verhinderung des Einzugs von kleinen Parteien und Gruppierungen. Sie ist vor der 5%-Hürde der erste Stein, der in den Weg gelegt wird.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Alexandra Bernhardt, Piratin aus Erfurt ist Diplominformatikerin für technische Informatik. Ihren politischen Schwerpunkt legt sie auf Tranzparenz, Menschen- und Bürgerrechte, Familienpolitik und freien Zugang zu Bildung und Information.

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA