Was hat die EU je für uns getan?


Kommentare

2 Kommentare zu Was hat die EU je für uns getan?

  1. Es waere ja fahrlaessig, wollte man all die Errungenschaften, die man in und mit der EU gewonnen hat, jetzt verdammen. So kann es nicht gehen, auch wenn der lendenlahme EU-“Wahlkampf” die Buerger wegen seiner Inhaltsleere schier verzweifeln laesst. Hat denn keiner der EU-Parlamentskandidaten der etablierten Parteien etwas anderes zu sagen als “Europa ganz nah”, “ein Europa des Miteinanders” oder “Europa anders denken”?! Mit solchen albernen Leerfloskeln kann niemand etwas anfangen.

    Derweil sterben an den Aussengrenzen der EU tausende afrikanischer Fluechtlinge, die mit aller Macht nach Europa streben. Und kriminelle Banden aus Osteuropa tummeln sich gefahrlos in Deutschland und Westeuropa, als seien sie hier zuhause. Bisher hat man keinen der etablierten EU-Politiker hierzu etwas Substantielles sagen hoeren.

    Da ist es doch keine Wunder, wenn sich neue Parteien wie zB die AfD mit griffigen Themen Gehoer verschaffen. Den Etablierten faellt dazu aus lauter Angst nichts anderes ein, als sie in die rechtsradikale Ecke zu schieben, dabei legt die AfD zunaechst nur ihren Finger auf offene europaeische Wunden. Ich bin mir sicher, dass diese neue politische Kraft noch wesentlich staerker wird, wenn die etablierten Parteien in der EU nicht endlich aufwachen.

  2. Claus Martin schrieb am

    Die europäischen Länder haben sich jahrhundelang immer wider blutig bekämpft. Jetzt herrscht Frieden in Europa. Das alleine ist bereits ein unbegreifliches Wunder.

    Wie konnten Menschen das erreichen ? Alle anderen Probleme sind im Vergleich dazu, leicht zu lösen. Nicht den Rattenfängern mit ihren primitiven Slogans folgen, sondern aktiv mitarbeiten, damit unser Europa immer besser wird und seinen Einfluss nutzen kann, um auch Frieden für andere Länder zu schaffen.

    Also den afrikanischen Ländern helfen, dass ihre Bürger sicher, gut und gerne in ihren Ländern leben können. Das ist die sinnvollste Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA