StopWatchingUS-Demo in Köln


Kommentare

Ein Kommentar zu StopWatchingUS-Demo in Köln

  1. Claus Martin schrieb am

    Dem kann ich nur zustimmen. Wir leben bereits in einem Überwachungsstaat, in dem der Datenschutz von staatlichen Stellen mit Füssen getreten wird. Die Politiker sind genau so unfähig die Geheimdienste und Behörden zu überprüfen, wie sie jämmerlich in allen Aufsichtsräten versagt haben. Beispiele sind die Banken, der neue Flugplatz Berlin, die Hamburger Philharmonie, Nürburgring. Diese verschwendeten Gelder fehlen für die Kindergärten, die Drogenbekämpfung und alle sozialen Aufgaben. Meine Privatspähre geht niemanden etwas an. Wir sollten wie die Engländer handeln ” My home is my castle ” und uns gegen die ausufernden Einflüsse staatlicher Stellen auf unser Leben entschieden zur Wehr setzen. Nur noch verschlüsselte emails schicken und keine persönlichen Daten ins Internet stellen. Und keine Politiker mehr wählen, die unsere Bürgerrechte nicht nur aktiv verteidigen, sondern sie aktiv stärken und zwar nicht nur mit Worten. Unser Rechtssystem muss endlich entmüllt werden von dem Schrott, den die Massenmörder Kaiser Wilhelm II und Hitler hinterlassen haben. Es muss von Grundauf überprüft und stark vereinfacht werden. Gerichte dürften eigentlich keine Urteile im Namen des Volkes aussprechen, weil das Volk die Gesetze nicht mehr versteht.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA