Braunschweig veröffentlicht Kartenmaterial unter freier Lizenz

Piraten wirken | CC BY 2.0 Michael Renner

Den Braunschweiger Piraten ist es gelungen, die Verwaltung davon zu überzeugen, die Geodaten der Stadt zukünftig unter einer freien Lizenz zu veröffentlichen.

Nun haben sie der Stadt ein Konzept hierfür vorgelegt und ein Update hierzu auf ihrer Seite veröffentlicht, dass auch auf die Hintergründe, sowie den Weg bis zum aktuellen Stand eingeht.

Geodatenportal: Braunschweig nimmt Vorreiterrolle ein Auf Antrag der Piratenfraktion legte die Stadt Braunschweig ein Konzept zur Bereitstellung von Kartenmaterial unter freier Lizenz vor. Damit bringt die Fraktion der Piraten im Rat der Stadt Braunschweig eine weitere Idee auf den Weg, mit der sie 2009 in den Kommunalwahlkampf gezogen ist.

Kompletter Beitrag auf piratenpartei-braunschweig.de


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA