Initiative gemeinsames Europawahlprogramm

AG Europa | CC BY-SA | AG Europa

Kommentare

3 Kommentare zu Initiative gemeinsames Europawahlprogramm

  1. maurice dubois schrieb am

    Piraten = 2%. Falsche Politik ? Claninduzierte mainstreamdenke? Mobbing von anderen Positionen? İrgendeinen Grund wird es schoa gegbn hoabn…

  2. maurice dubois schrieb am

    Sorry falsch gepostet wg erheblicher Verbindungsschwierigkeiten in meinem Türkdorf. İm bereich Europapolitik habe ich wirklich den Eindruck dass ein ganz kleiner Kreis von Leuten İHRE naive pro-EU position durchbringen will. Weder ist es (mir aus techn. Gruenden wohl) moeglich einen Antrag zu stellen, noch andere zu kommentieren, noch ist Gilles meiner Bitte nachgekommen , meine (alternative) Vision Europas in die Fabrik einzustelllen.

    Mupel geht erst recht nicht und ist auch sinnlos wenn die “Weiterso EU” Fraktion die Parteiprogramme vorprogrammiert. Wie wollt ihr Europa demokratisieren wenn es im kleinsten kreis nicht moeglich ist, Alternativvisionen anstatt obsolete “EU=Europadenke mit mehr parlamentssauce” zumindest anzusehen und sachlich zu diskutieren? Wer soll da Lust haben Piraten zu waehlen? Also muss die Kommunikation auf technisch niedrigstem Niveau geschaltet werden und die Offenheit eingeloest werden die andauernd versprochen wird. fake-democratieparteien gibt es schon genug…

  3. Pingback: Von Programm und Politik | StreetDogg

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA