Medienmittwoch: Robbero: Genug GEZahlt!


Kommentare

Ein Kommentar zu Medienmittwoch: Robbero: Genug GEZahlt!

  1. Gerhard L. Mueller-Debus schrieb am

    Ja, die GEZ hat ihren zweifelhaften Ruf verdient, denn zunaechst wurden deren Zwangs-Gebuehren ja damit begruendet, dass die oeffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten, anders als die privaten Sender,keine Werbung haetten,von einem kleinen Werbeblock vor 20 Uhr abgesehen….aber das ist so ja schon lange nicht mehr richtig, wie jeder weiss. Trotzdem werden munter weiterhin die Gebuehren erhoben und nach Gutsherrenart immer mal, wenn man’s gerade mal wieder gern hat, erhoeht. Sowas darf man dann wohl einen Selbstbedienungsladen derer, die drin sitzen, nennen.

    Und wenn man dann hoert, was viele der dort Beschaeftigten mittlerweile verdienen und man einer Frau Lierhaus, der nun jeder bestimmt baldige weitere Genesung wuenscht, fuer eine eher marginale Repraesentationsaufgabe rund 400 000 Euro Jahresgehalt bezahlt, dann hat man schon den Eindruck, dass ARD und ZDF die kritische Sonde bzgl. Kosten und Ausgaben anzusetzen verlernt haben, nach dem Motto “der Gebuehrenzahler wird’s schon richten”….

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA