Was unsere Regierung und die Opposition im Bezug auf den Abhörskandal falsch machen


Kommentare

Ein Kommentar zu Was unsere Regierung und die Opposition im Bezug auf den Abhörskandal falsch machen

  1. K. West schrieb am

    Eigentlich machen sie alles richtig, sofern sie die totale Überwachung wollen und Menschen- und Bürgerrechte beschneiden, sowie Firmen nachhaltig schaden möchten bzw. diese wieder zu Lasten der Bürger entschädigen.

    “Wir haben 100% Datenschutz eingehalten”, so nach der letzten Kontrollausschussistzung. Wer dies gesagt hat, ist auch egal, denn ob schwarz/gelb oder rot/grün,…

    … Wahlverbrechen und mangelnden Aufklärungsdrang haben sie alle bereits bewiesen. Man kann nur hoffen, dass die Bürger dies auch mal anekennen.

    Immerhin hat Hr. Gauck mal lobende Worten an Edgar Snowden gerichtet, der ggf. doch noch ausgeliefert werden könnten seitens der “lupenreinen” Demokraten. Was unser Bundespräsident wohl zu Bradley Manning meint?

    Nicht jeder hält den Friedensnobelpreis und nicht jeder, NACHDEM was bewegt oder verändert wurde. Bedauerlicherweise ändern jedoch viele ihre Haltung nicht, dass sich nichts ändern lässt – das war vor einigen Jahren noch im Punkt Atomausstieg anders. Gut, hier half Fukushima.

    Was aber muss jetzt beim Datenschutz noch helfen? Reicht NSA nicht, reichen die Datenskandale der letzten Jahre nicht? Reichen nicht die Aufklärungs- und Schuldzuweisungsspielchen im Wahlk(r)ampf 2013?

    Ist die Schmerzgrenze der News noch nicht überschritten, die die Bürger auf die Straßen bringt. Was und wie sieht der sonnige internationale Tag am 27.07.2013 aus?

    Mehr Licht als Schatten? Nur heiße Luft? Deutschland – beweg Dich: http://demonstrare.de

    Demokratie und Freiheit statt Firmendrangselierung: http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/facebook-wie-ein-aufruf-zur-anti-prism-demo-verschwindet/8554258.html

    Es sei denn man möchte nur noch den Einheitsbrei.

    “Ich bin beunruhigt”. Ich auch Hr. Gauck: http://www.wz-newsline.de/home/politik/ausland/gauck-greift-in-spaehdebatte-ein-bin-sehr-beunruhigt-1.1381420

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA