Unterstütze die Piratenpartei Luxemburg im Wahlkampf!


Kommentare

3 Kommentare zu Unterstütze die Piratenpartei Luxemburg im Wahlkampf!

  1. maurice dubois schrieb am

    ahoy.

    ich habe nur eine Frage und bitte um Antwort:

    Luxemburg ist eine der extremsten Steueroasen in der EU. Dadurch wird das Geld der globalen Ultra-liberalen Oligarchen gestapelt – auch Griechen, die wir retten sollen. Es liegen allein an Fondsvermoegen dort “(àà Mrd Euro vergraben.

    Wie stellen sich die Lux. Piraten dem Dilemma, dieser legalisierten Kriminalitaet ein Programm entgegenzusetzen -Aufloesen der Steueroase durch korrekte Besteuerung zB im EU durchschnitt- welches zwar im Interesse der EUflaechenstaaten aber nicht des Kleinstaats Luxemburgs ist. Die Armut in der EU wird durch die ungerechte Verteilung der finanziellen Resourcen gefoerdert, die in Luxemburg gespeichert werden. Luxemburg hat den hoechsten Anteil an Staatsbediensteten, finanziert mit den Minimalsteuern der Grosskonzerne (2pc) und der Fonds (0,5pc, in D 25 pc).

    Danke fuer die Antwort , Maurice

  2. Jerry Weyer schrieb am

    Hallo Maurice,

    Wir werden im Wahlkampf fordern, dass Luxemburg vom Bankensektor weg kommt und in stabilere Wirtschaftszweige investiert, z.B. den ICT Sektor oder Forschung im Healthcare-Bereich.

    Mit freundlichen Grüssen,

    Jerry

    • maurice dubois schrieb am

      Hallo Jerry. Danke fuer Antwort. Das waere eine mutiger Schritt der evtl. gegen die Bevoelkerungsmeinung lauft. Denn das 400.000 EW land Luxemburg macht seinen exorbitanten Reichtum iW durch Steuerdumping und Bankgeschaefte. Habt ihr mal durchgerechnet was eine zB 50 prozentige Umstrukturierung fuer den lux. Haushalrt bedeuten wuerde? Was haltet ihr von einer Solidarsteuer von 10pc auf Gewinne, die den Fonds aufgeladen wird und den geschaedigten EUflaechenlaendern oder HIlfsprogramme zur Armutsbekaempfung bereitgestellt wird?

      Bester Gruss und Schluck Rhum, Maurice

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA