PP Kroatien erreicht 21 % in Stadtbezirkswahl und gewinnt 2 von 9 Sitzen

Piratska Stranka Kroatien Croatia

Eine Illustration der PP-HR | CC-BY-SA | PP-HR

Ein Artikel von Koen De Voegt; Übersetzung von Hauke Holtkamp. Veröffentlicht in Zusammenarbeit mit der Pirate Times unter CC-BY.

Am letzten Wochenende fanden in Kroatien Lokalwahlen statt und die Piratenpartei konnte ihren ersten Erfolg verbuchen:
In einem Stadtbezirk von Samobor, in Kolodvorsko/Sajmiste, wurden die ersten zwei kroatischen Piraten gewählt. Die gewählten Piraten sind Ivica Fulir, Spitzenkandidat, und Dario Vidovic, Listenzweiter. Es wurde letzte Woche schon ein Interview mit Dario Vidovic (auf Englisch) veröffentlicht.

Für die erste Teilnahme bei Lokalwahlen ist das Resultat von 21 % hervorragend. Kolodvorsko/Sajmiste ist der einzige Stadtbezirk von Samobor, in dem Piraten angetreten sind. In den anderen Bezirken konnten nicht genug Kandidaten für eine Aufstellung gefunden werden. Für den Stadtrat von Samobor war das Wahlergebnis 1,89 % nicht ausreichend für einen Sitz, da es eine Fünf-Prozent-Hürde gibt.

In einer mündlichen Stellungnahme für die Pirate Times sagte Dario Vidovic, dass sie zusätzlich auch noch Sitze im Stadtrat wollten, dem der Bürgermeister vorsteht. Allerdings ist die Vertretung im Bezirksrat schon ein guter Start für die junge Partei.

Die kroatische Piratenpartei (PP-HR) ist insgesamt in sechs Städten und einer Region angetreten. Die Ergebnisse der anderen Wahlen sind wie folgt:

  • Zagreb – 0,95 % (2.776 Stimmen)
  • Rijeka – 1,63 % (573 Stimmen)
  • Petrinja – 3,77 % (354 Stimmen)
  • Varaždin – 2,17 % (336 Stimmen)
  • Samobor – 1,89 % (269 Stimmen)
  • Bilje – 2,09 % (56 Stimmen)
  • Primorsko-goranska županija (Region) – 1,33 % (1.409 Stimmen, bisher sind 99,70 % der Stimmen ausgezählt)

Eine ausführliche Übersicht der Wahlergebnisse gibt es auf der offiziellen Seite.

About Hauke Holtkamp

Hauke ist größtenteils für Übersetzungen und internationale Themen zuständig.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA