Verwandtschaft anstellen: Rot-Grün übernimmt Position der 20 Piraten

Das schöne an frei verfügbaren Informationen und offenen Lizenzen ist, dass jeder die Infos nutzen kann, der sie benötigt und man sich unnötige Doppelarbeiten spart. Oder anders gesagt “Sharing is caring”.

Wikipedia ist hierfür das klassische Paradebeispiel, aber auch die Fraktionssitzungen und Mailverteiler der 20 Piraten im Landtag NRW sind, dem Transparensgebot der Piraten folgend, größtenteils öffentlich, sodass man sie als interessierter Bürger ohne Weiteres mitverfolgen kann.

Das weiß scheinbar auch NRW-Landesregierung zu schätzen, die einen Vorschlag aus der letzten Fraktionssitzung der 20 Piraten so gut fand, dass sie ihn direkt selber umsetzen möchte.

Es schön zu sehen, dass der freie Wissenstransfer funktioniert und sich unsere Inhalte durchsetzen. Auch wenn die 20 Piraten das natürlich lieber selber in der Presse verwertet hätten. Das mit dem “Medial in Szene setzen” üben wir noch. 😉


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA