Nein zur Bestandsdatenauskunft – Bundesweite Demonstrationen am 14. und 27.04.2013


Kommentare

5 Kommentare zu Nein zur Bestandsdatenauskunft – Bundesweite Demonstrationen am 14. und 27.04.2013

  1. Pingback: Nein zur Bestandsdatenauskunft – Bundesweite Demonstrationen | Nics Bloghaus

  2. Felix Henn schrieb am

    Das verblüfft mich jetzt aber. Die Piraten wollen verhindern, dass über Bestandsdaten Verbrecher dingfest gemacht werden, wenn aber Bürger in München ihr Recht auf ein Bürgerbegehren wahr machen und das Volk abstimmen lassen wollen, dann soll man denen das verwehren.

    Für mich sieht Demokratie aber anders aus.

    Klar ist für mich, Datenmissbrauch muss bekämpft werden. Wer aber Straftaten begeht, egal ob offline oder online, der muss mit allen möglichen Mitteln ausfindig gemacht werden können, auch mit Bestandsdaten.

    • Michael Renner schrieb am

      Aber eine Straftat ist doch keine Ordnungswidrigkeit. Es geht doch gerade um die Verhältnismäsigkeit der Mittel. Es verblüfft mich, dass ihnen dieser kleine Unterschied entgangen ist.

  3. Pingback: Piratenpartei Göttingen » Bestandsdatenauskunft – Verfassungsbeschwerde für 58 Cent.

  4. Pingback: Merkel entdeckt #Neuland | Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA