Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihre Apotheken-Umschau


Kommentare

3 Kommentare zu Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie ihre Apotheken-Umschau

  1. Francis-Drake schrieb am

    Mhmmm, die Apothekenumschau liegt kostenlos in Apotheken aus. Macht sie das nun zur Auslegeware? Und wenn ja, ist sie nicht dafür gemacht, dass man da mit den Füßen drüberläuft? Stimmt es, dass unter jedem Artikel gleich ein RQ-Code ist, mit dem man die ersten 10 im Artikel erwähnten Medikamente direkt bestellen kann? Das könnte man mal als Verbesserung vorschlagen, statt der herausreißbaren Einkaufsliste….. aber ne, nicht zielgruppengerecht. Es ist einfach unglaublich, was man in unserer Demokratie ertragen muss und wie lächerlich sich zu machen, einige bereit sind.

  2. Die »Rentner-Bravo« ist wie die Papst AG auch noch nicht im Jahr 2013 angekommen. Da sage ich nur: Steisand-Effekt und Shotstorm.

    Aber was soll man auch von einem kritkfreien Käseblatt erwarten in dem hochwirksame aber nebenwirkungsträchtige Statine, neben neben- und hauptwirkungsfreien Zuckerkügelchen vorgestellt werden.

    Die Wenigen, die dieses Flachblatt überhaupt lesen, interessieren sich für Fakten doch schon lange nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA