Piratenparteien rund um den Globus in 2012


Kommentare

4 Kommentare zu Piratenparteien rund um den Globus in 2012

  1. Sebastian Klockner schrieb am

    So lange is das nicht in einer Verlässlichen Quelle lese,wie z.B. die NWZ oder Focus glaube ich ihre Parteipropaganda kein Stück weit.

    Sie glauben wohl das alle Bürger Deutschlands die nicht so oft das Internet nutzen total leichtgläubig sind was ?

    • Michael Renner schrieb am

      Hallo Herr Klockner,

      was die Verlässlichkeit betrifft können wir es durchaus mit Blättern wie dem Focus aufnehmen. Alleine schon weil wir näher an der Quelle sitzen 🙂

      Unabhängige Informationen finden sie auf Wikipedia [1] oder, aus erster Hand, bei der PP International [2].

      Mich persönlich freut es, dass sie trotz allen Misstrauens die Flaschenpost lesen.

      Liebe Grüsse

      [1] http://de.wikipedia.org/wiki/Piratenpartei
      [2] http://www.pp-international.net/

      • Sebastian Klockner schrieb am

        1.Wikipedia lässt sich von jedem in diesem Internet abändern. Legal,illegal alles völlig egal im Internet.

        2.PP international ist auch genau das was man früher eine Parteizeitung nannte.Die werden nur über sich reden.Und das immer schön positiv.

        3.Ihr Blog oder was das hier ist wurde mir auf der Arbeit per Mail zugeschickt. Ich denke mal von einem Mitarbeiter der zu den fanatischen Anhängern ihrer,nennen wir es mal “Partei” ist.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA