Konzepte der Parteien gegen Altersarmut – Strukturmodell


Kommentare

2 Kommentare zu Konzepte der Parteien gegen Altersarmut – Strukturmodell

  1. Wo der Erfolg ist, sind auch die Neider nicht fern. Diese bittere Erfahrung blieben auch der Rentner Partei Deutschland RENTNER nicht erspart. Die Frauen und Männer der ersten Stunde vertrauten zu sehr darauf, dass alle, die sich ihnen anschlossen, mit ebensoviel Idealismus wie sie selbst für die gemeinsame Sache einstehen würden. Schnell stellte sich heraus, dass einzelne Personen, denen im Berufsleben erstrebte Karrierestufen verwehrt waren, ein Engagement in der Rentner Partei als risikofreie Profilierungs-Chance missbrauchen wollten. Zudem gelang es vermeintlich befreundeten, aber in Wirklichkeit konkurrierenden Organisationen, Personen in Vertrauensstellungen der Partei einzuschleusen und zum Schaden der Partei wirken zu lassen. Ebenso endeten teils umfängliche Verhandlungen mit jüngeren Rentnerparteien über mögliche Zusammenschlüsse ergebnislos, da letztlich doch keine gemeinsame Basis gefunden werden konnte.

  2. Ralf Krüdewagen schrieb am

    In eine ähnliche Kerbe schlägt Antrag PA051, siehe https://wiki.piratenpartei.de/Antrag:Bundesparteitag_2012.2/Antragsportal/PA051. Auch dort geht es um Ungerechtigkeiten bei betrieblicher Altersvorsorge in Form von nachträglich auf Altverträge erhobene Sozialversicherungsbeiträge. Alle anderen Parteien packen das Thema nicht an, spült es doch mehr Geld in die Kassen (und die Geldbeutel der Lobby). “Betriebsrentner” erleben böse Überraschungen in der Auszahlphase.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA