Liquid News 13. Mai 2012


Kommentare

3 Kommentare zu Liquid News 13. Mai 2012

  1. Eli Diallo schrieb am

    Hallo Piraten, Superergebnis in NRW, Gratulation dafür! Ich interessiere mich speziell für das Thema Bildung und da insbesondere für Kunstunterricht und Kreativitätsförderung an Ganztagsschulen.Wir sind eine Gruppe von Kunstpädagogen und Kunsttherapeuten aus Bayern und erarbeiten z.Z. ein Konzept diesbezüglich. Gibt es bei den Piraten vielleicht Leute, die an diesem Thema arbeiten? MfG Eli Diallo

  2. LordSnow schrieb am

    Falls die Immunität der Europäischen Abgeordneten tatsächlich aufgehoben werden sollte, dann bin ich gespannt, wie viele Klagen da ständig gegen sie eingereicht werden und was uns das am Ende Kosten wird.

  3. Claus Martin schrieb am

    Hallo,

    die Trennung von Staat und Kirchen in Bezug auf Machtausübung ist in Ordnung, da früher die enge Verquickung zu massivem Machtmissbrauch geführt hat ( Hexenverbrennungen, Inquisition, 30-jähriger Krieg ).

    Aber die Formulierung im Grundgesetz halte ich für richtig. Sie stellt eine ethische Grundlage dar, die über das hinausgeht, was als Mindestanforderung in Gesetzen formuliert ist.

    So wie die allgemeinen Menschenrechte auch nur Minimalforderungen sind.

    Mit dem Bezug auf Gott wird keine Religionsgemeinschaft bevorzugt und auch die fundamentalistischen Atheisten sind damit einbezogen; ihr Gott heisst halt Nichtgott.

    Wir haben in unserer Gesellschaft eher das gegenteilige Problem, das wir ethische Grundsätze immer mehr misachten.

    Wäre das anders, würden Topmanager nicht Millionen Euro als Jahresgehalt akzeptieren und einige Empfänger von staatlichen Unterstüztungsleistungen nicht versuchen, durch falsche Angaben oder falsches Verhalten (zum Beipiel Schwarzarbeit ), sich einen Vorteil auf Kosten der Gemeinschaft zu verschaffen.

    Atheismus kann genauso gefährlich werden wie Religonen, wenn er zuviel Macht erhält. Der Atheismus kann nicht beweisen, das es keinen Gott gibt und die Religionen nicht, dass es ihn gibt.

    Beide sind also Gläubige.

    Wir müssen aber die realen Probleme lösen und sollten die Gläubigen in Ruhe lassen, solange sie nicht versuchen, zuviel Macht zu erreichen ( wie die sogenannte Scientology Church, die nichts mit Wissenschaft und nichts mit Relgion zu tun hat. Ron Hubbard, ein dänischer Science Fiction Autor hatte in seinem völlig unwissenschaftlichen Buch Dianetik, die Grundlagen für diese kriminelle Organisation geschaffen )

    MfG

    Martin

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA