LiquidFeedback Wochenschau 16

Was war.

Die Zukunft heißt ILA. Eine überwältigende Mehrheit stimmte für die Idee eines weltweiten Handelsabkommen mit dem vorläufigen Namen „International Liberty Agreement (ILA)“. Im Gegensatz zu ACTA sollen dabei die konkreten Mindeststandards auf internationaler Ebene von vornherein öffentlich und demokratisch verhandelt werden. Piraten protestieren nicht nur, Piraten suchen auch nach besseren Lösungen!

Zapfenstreich ade. Wenn es nach den Piraten geht, werden in Zukunft alle Militärrituale durch Ehrerbietungen von nichtmilitärischem Charakter ersetzt.

Internationale Solidarität. Eine Mehrheit in LiquidFeedback erklärte sich solidarisch mit den isolierten Völkern in Brasilien.

Was wird.

Modell Claudia Roth oder Cem Özdemir? Die Partei “Die Grünen” hat zwei Vorsitzende. Während Cem Özdemir neben dem Parteiamt kein Mandat innehat, ist Claudia Roth zugleich Abgeordnete im Bundestag. Seit 2003 schreibt die Satzung der Grünen, wie die der restlichen Parteien, keine strenge Trennung zwischen Parteiamt und Mandat fest. Wie wollen wir dies in der Piratenpartei regeln? Aktuell gibt es dazu fünf verschiedene Vorschläge. Noch bis Donnerstagnachmittag (19.04.) kannst du dich in die Diskussion mit einbringen.

Bekenntnis zum Euro? Spanien macht mehr Schulden? Griechenland mit Staatsbankrott? Wie lösen wir die Probleme Europas? Das wissen wir noch nicht, aber hier kannst du dafür stimmen, dass jeder Lösungsvorschlag am Euro und der Euro-Zone als gemeinsamen Währungsraum festhalten soll.

Frauen vor? Piraten erfassen nicht das Geschlecht ihrer Mitglieder. Jedoch ist es kein Geheimnis, dass die Mehrheit der Piraten sich eher dem männlichen Geschlecht zuordnet. Wollen wir im Wahlkampf auf Plakaten und Flyern trotzdem darauf achten, dass ähnliche viele Frauen und Männer sowie allgemein ein möglichst vielfältiges Menschenbild abgebildet wird?

Piraten im Bundestag Man sollte den aktuellen Umfragen nicht trauen. Es könnte aber passieren, dass tatsächlich Piraten im nächsten Bundestag einziehen. Die Kandidaten für den Bundestag werden in Listen durch die einzelnen Bundesländer aufgestellt. Wie entsteht dabei ein möglichst gutes Team? Aktuell kann man seine Meinung zu zwei alternativen Verfahren der Listenaufstellung abgeben.


Kommentare

Ein Kommentar zu LiquidFeedback Wochenschau 16

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA