Die Bingsbahn fährt nicht nach Neumünster

Logo der Bingsbahn | CC-BY-SA Bingsbahn

Kommentare

6 Kommentare zu Die Bingsbahn fährt nicht nach Neumünster

  1. Turtle schrieb am

    Schade für die potentiellen Bingsbahnfahrer, aber neben den geplanten Busfahrten, waren die 3 Wochen Funkstille seitens der Orga zwischen Ende Februar und Mitte März auch nicht hilfreich. Es herrschte hier und da dann doch Verwirrung ob das Projekt noch läuft. Last but not least sind 16 Stunden Zugfahren und die Notwendigkeit 2 Tage Urlaub zu nehmen, dann doch nur mäßig attraktiv für viele (das war vielleicht auch ein Grund für die Busgegenprojekte, da die ja teilweise nachts fahren und/oder fixer am Ziel sind).

    Ob es sich nach Bochum lohnt, wird man sehen. Eins kann ich aber nicht mehr hören: “bings” Ich werde mich in keinen Zug setzen, der dieses “Wort” im Namen trägt 😉

  2. FranKee schrieb am

    Mein Bedauern für das nicht-Zustandekommen.

    2 Bitten, damit andere schneller Bescheidwissen:

    Legt doch bitte mal das Buchungsformular lahmhttps://bbanmeldung.ppby.de/orders/add (und/oder ersetzte es durch einen universellen redirect z.B. auf diese Seite hier…)

    Und packt auch einen entsprechenden “Störer” in die Seite, die per Flaschenpost vermutlich an fast alle Mitglieder ging. http://flaschenpost.piratenpartei.de/2012/03/29/bingsbahn-der-zug-ist-fast-abgefahren/

    Grüße! Frank

  3. Pingback: Die Bingsbahn fährt nicht nach Neumünster | Flaschenpost

  4. gisela schrieb am

    Ich fand die Idee mit der Bingsbahn gut, aber vielleicht ein bißchen zu hoch angesetzt. Wie wäre es das nächste Mal mit zwei Sonderwägen, angehängt an ganz normale Züge:

    einer – München – Nürnberg – Würzburg – Frankfurt – Bochum der andere – Augsburg – Ulm – Stuttgart – Mannheim – Frankfurt – Bochum

    Grüße und danke für die ganze Organisation Gisela

  5. Pingback: Die Geschichte des Bings | Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA