Bingsbahn: Der Zug ist fast abgefahren

Logo der Bingsbahn | CC-BY-SA Bingsbahn

Kommentare

4 Kommentare zu Bingsbahn: Der Zug ist fast abgefahren

  1. blablub schrieb am

    Angenommen, es kommen nicht so viele zusammen: Was passiert mit dem Geld der bereits gebuchten Tickets? Wird das zurückerstattet? Oder wird die Differenz aus der Parteikasse bezahlt? Oder ist das Geld futsch? Oder müssen die Bucher nachbezahlen?

    • Sascha Neugebauer schrieb am

      Das Geld wird natürlich zurück erstattet. Es wurde darauf geachtet, dass keine Kosten für “die Parteikasse” entstehen – anders als beim Piratenschiff in Bingen. Bis Morgen müsste das Angebot der Centralbahn angenommen werden, dies geschieht einfach nicht, wenn keine ausreichende Buchungszahl zustande gekommt. Das Projekt “Bingsbahn” ist darüber hinaus nicht auf Gewinn ausgerichtet, sondern soll(te) rein kostendeckend konzipiert. Die Bucher müssen also keine Angst um bereits gezahlte Beträge haben.

  2. Pingback: Die Bingsbahn fährt nicht nach Neumünster | Flaschenpost

  3. Pingback: Die Bingsbahn fährt nicht nach Neumünster – Rene Telemann

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA