Die Flaschenpost braucht dich


Kommentare

3 Kommentare zu Die Flaschenpost braucht dich

  1. Bernd Riedel schrieb am

    Hallo Piraten,

    ich bin 43 Jahre jung, erzkonverativ aufgewachsen, daher seither (auch aus Überzeugung bisher) schwarz. Bisher war diese Ausrichtung für Bayern ja relativ optimal. Bei einer Arbeitslosenquote, die in Richtung Vollbeschäftigung geht, sollte man sich mit Kritik an der Regierung beschäftigen, aber nicht in den Vordergrund drängen. Das hat die FDP bewiesen. Allerdings ändern sich die Zeiten.

    Wenn eine Mitarbeit seitens eines kompetenten Neuwählers gewünscht wird, kann ich meine Mitarbeit gerne anbieten.

    b2b Bernd

  2. Hallo Peter Oliver, danke für Deine Info. Ich habe Interesse an der Flaschenpost mitzuwirken. Ich wohne in Berlin. Spielt der Ort eine Rolle? Ich interessiere mich für Internetmarketing und Social Medien. Mein neues Gebiet ist Video-EMail Marketing. Ich habe auch eine Video Kamera und bin beruflich viel am fotografieren u filmen. Habe gute Kontakte zu Wirtschaft, Politik und Wissenschaftlern. Bin selbständig im Immobilienbereich und kann mir meine Zeit frei einteilen. Liebe Grüße von Gabriele

  3. Wolfgang Schmidt schrieb am

    Eine Mitarbeit bei euch kann ich mir gut vorstellen, ob ich aber eine Hilfe für euch sein kann, kann ich noch nicht ganz beurteilen. Braucht ihr Artikel, Konzepte Analysen von mir, Zusammenfassungen von Beiträgen anderer, Kommentare üsw.? Informationen zu Rahmenbedingungen (Umfang, Zeitdruck u.ä.) könnten mir helfen zu beurteilen, ob ich das leisten kann.Vielleicht könnten wir auch mit einem “Auftrag” beginnen, damit ihr beurteilen könnt, ob ihr mich gebrauchen könnt. Ich freue mich, wenn ich von euch höre oder lese. Wolfgang Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA