888 Tage Schwarz-Gelb…oder was wäre, wenn es Gott doch gäbe

(Foto: krj / CC BY-NC-SA 3.0)

Kommentare

3 Kommentare zu 888 Tage Schwarz-Gelb…oder was wäre, wenn es Gott doch gäbe

  1. Sallie schrieb am

    Danke Flaschenpost. Dieser Artikel hat mir gerade den Start in den Tag versüßt, obwohl ich meinen Kaffee schwarz trinke. 🙂

  2. Holger Kuduk schrieb am

    “Lol” – Dies ist ja eigentlich ein blödes Wort,dieses “lol”, aber hier trifft es den Nagel endlich einmal so richtig auf den vielgerühmten Kopf.

    Die Selbstzerfleischung der Bundesregierung mitsamt aller beteiligten Parteien gerät zu einem despektierlichen Possenspiel, welches die Polit- Talk- und sonstigen Shows füllt und auch die Presse freut sich über dieses nichtendenwollende Possenspiel.

    Selten hat man in der Politik eine solche Ansammlung von Hanswürsten miteinander tanzen sehen, die sich dann unter lautem Gelächter des Publikums ihre Hanswurstigkeit mit allerderbsten Sprüchen vorwerfen. Keine Provinzbühne könnte so etwas derartig übertrieben darstellen, ohne von den Kritikern als “masslos übertreibend” abgeurteilt zu werden.

    Daher noch einmal aus voller Kehle: ” L o L !!!”

    Gruss Holger

  3. march31.net schrieb am

    “Der Kapitalismus beruht auf der merkwürdigen Überzeugung, dass widerwertige Menschen aus widerwertigen Motiven irgendwie für das allgemeine Wohl sorgen werden.” John Maynard Keynes

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA