Neues aus dem Bundesvorstand

Treffen des Bundesvorsands in Köln | CC-BY Tobias M. Eckrich

Kommentare

3 Kommentare zu Neues aus dem Bundesvorstand

  1. zork schrieb am

    Ganz toll, liebe Piraten. Da bekommt ihr mal Geld, um eure Projekte zu finanzieren und irgendwelche Fundamentalisten machen es kaputt. Aber am Ende hackt ihr dann auf dem BuVor rum… ihr müsst noch viel lernen. Oder diese Spinner entsorgen.

  2. Fragender schrieb am

    Wäre es nicht besser gar keine Spenden von Firmen zu nehmen und dafür nur von Privatpersonen? Inkl. einer jährlichen Begrenzung pro Person? Ist das Spendenthema nicht das zentrale Thema im Sinne von Lobbyismus und Interessenkonflikt bei den etablierten Parteien? Auch wenn es ja Transparent ist… (Thema verdeckte Spender – irgendwann einmal oder Verlust von Übersicht und Interesse=schleichende Fehlentwicklung?) Alternative: öffentliche, wiederkehrende “Fund-Raiser”-Kampagnen? Mit Vermerk: Weil wir keine Grossspenden von Firmen nehmen…(?)

  3. Lou schrieb am

    Hallo, erst mal möchte ich der Piratenpartei weiterhin viel Erfolg wünschen! Spenden sind nunmal wichtig um eine Partei finanzieren zu können und nötige Werbeaktionen zu ermöglichen, damit die Öffentlichkeit von einer (jungen!) Partei Kenntnis nimmt, finde ich. Macht weiter so und erweitert Euer Parteiprogramm, so dass man in Zukunft evtl. auch in der Bundespolitik “mitmischen” kann, so dass man die Jugend+die unter 50jährigen zu Wort kommen lässt und die Politikverdrossenheit der jungen Wählen so vermindert werden kann…eigentlich sollten sich die anderen Parteien (SPD, CDU UND Grüne/Bündnis 90) über diese Entwicklung freuen! Die 18-40jährigen werden wohl in Zukunft doch am So. zur Wahl gehen als lieber auszuschlafen, nach einer Durchzechten Nacht…LOL VIEL ERFOLG JUNGS UND MÄDELS!!!

    (baldiges Mitglied!) Lou

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA