EU-Parlament stärkt Grenzschutzagentur Frontex

Sitz der Frontex in Warschau | CC-BY-SA-2.5 Krzysztof Zacharz

Kommentare

Ein Kommentar zu EU-Parlament stärkt Grenzschutzagentur Frontex

  1. Rob schrieb am

    Hallo! Glückwunsch von mir zu Eurem Wahlerfolg in Berlin erstmal! Schaue jetzt ANNEWILL und muss sagen,daß ich etwas enttäuscht bin, wie sich die Piraten präsentieren,wenn sie öffentlich mal die Gelegenheit dazu haben! Soeben wurde der Spitzenkandidat mit den Parteienforderungen der Cannabislegalisierung und des kostenlosen öffentlichen Transportes konfrontiert und zu erkennen war,daß da von Seiten des Spitzenkandidaten nichts kam!-Keine Reaktion,-keine Substanz hinter den Parteiforderungen? Das zum Beispiel Marihuana eine Heilpflanze ist, darüber hätte der Mann mindestens etwas sagen sollen/müssen! Er hätte auch ein paar Heilwirkungen erwähnen dürfen! Hätte darauf aufmerksam machen können,daß Heilpflanzen wie z.B. Cannabis und Stevia verboten sind, wobei Aspartam,Glutamat etc. in Massen die Menschenmassen legal vergiften! Zur Freifahrt im öffentlichen Verkehr wurde gerade (23.28Uhr) erneut nachgefragt und die Antwort war eine unbedarfte,fast schon dumme Michmädchenrechnung ,daß jeder Berliner eine gewisse Summe monatlich bezahlt, ob er dann fährt oder nicht! – Bei den Touristen “kann man ja was mit den Hotels machen” ,- so ein Blödsinn! Rechnet doch mal vor, wenn Ihr schon die Chance habt!! Was das Personal für die Fahrkartenkontrolle und -ausgabe im Jahr kostet + was die Aufstellung,Reparatur und Wartung der Fahrkartenautomaten im Jahr kostet und vergleicht das mit den jährlichen Einnahmen, dann habt Ihr Argumente! Und wenn Ihr dann noch veranschaulicht, was eine Stadt – überhaupt – und in diesem Falle eine Hauptstadt wie Berlin für eine Message mit dem freien öffentlichen Verkehr in die Welt aussendet (z.B. liberal,touristenfreundlich etc.), dann habt Ihr auch hier Leute, die Euch irgendwo nachvollziehen können! Hoffentlich seid Ihr nicht irgendwelche Pseudo-Anti-Trittbrettfahrer, die da Dinge in die Welt hinausschreien aus populistischen Gründen und letztlich garnichts dahinter steckt… MfG Robert

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA