Petition gegen die Vorratsdatenspeicherung

Bundesadler

Kommentare

3 Kommentare zu Petition gegen die Vorratsdatenspeicherung

  1. Fabian schrieb am

    So langsam entwickelt sich Deutschland nun totalen Überwachungsstaat.

    Wozu die Politik noch weitere Überwachungsgesetze , wie auch noch die Vorratsdatenspeicherung einführen will, ausser um uns alle permanent zu bespitzeln und uns allen Angst zu machen, fragt man sich dabei zwangsläufig.

    Erst letzte Woche wurden ein weiteres mal und für weitere 4 Jahre die Antiterrorgesetze in Deutschland verlängert.

    Weiterhin muß man sich nur die Handygate Affäre in Dresden genauer ansehen und schon wird jedem klar, was heute schon problemlos in Sachen Handyüberwachung gemacht werden kann und selbstverständlich auch getan wird!

    Desweiteren werden in der BRD auch schon alle E-Mails überwacht und dabei auch ganz leicht, problemlos mitgeschnitten!

    Alle Internet und E-Mailprovider in Deutschland müssen nach TKG schon seit Januar 2008 Abhörzugänge für die Behörden bereitstellen. Dafür nutzen die Provider ein spezielles Gerät, die sogenannte SINA-Box, der Firma Secunet. Diese Box garantiert ein direktes, sicheres und verschlüsseltes Überwachen aller E-Mails durch Polizei und andere Behörden.

  2. Austrian schrieb am

    Und was ist mit dem ESM? Wo bleibt der Aufschrei der Piratenpartei zu diesem unglaublichen Ermächtigungsgesetz? Europa und Finanzen für die Piraten zu hoch?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA