Grüne Lobbyisten


Kommentare

4 Kommentare zu Grüne Lobbyisten

  1. JohannQ schrieb am

    Tja, die Probleme ziehen sich aber auch durch alle in Parlamenten vertretenden Parteien, würde ich sagen. Selbst bei den Linken werden sich da manche finden, wenn man lange genug sucht, denke ich…

    Die Frage ist halt nur, wie die Rest-Partei dann damit und mit diesen Leuten umgeht. Und da hätten die Grünen wohl mal einiges zu tun, was “Selbstkritik” bzw. das Distanzieren von manchen Leuten angeht!

  2. NX schrieb am

    Fehlt doch noch Herr Fischer…

    “2009 schloss Fischer einen Vertrag mit den Energieversorgern RWE und OMV als politischer Berater für den geplanten Bau der 3300 km langen Nabucco-Pipeline, die Erdgas vom Kaspischen Meer über die Türkei in die EU transportieren soll. Fischer ist damit Lobbykonkurrent zum früheren Bundeskanzler Gerhard Schröder, der wiederum für das Projekt der Nord Stream-Pipeline wirbt.[20][21] Im selben Jahr wurde Fischer Berater für den Autokonzern BMW,[22] im Oktober zudem Berater der Siemens AG in außenpolitischen und unternehmensstrategischen Fragen.[23] Seit September 2010 berät Fischer auch den Handelskonzern Rewe.[24]”

    http://de.wikipedia.org/wiki/Joschka_Fischer#Nach_der_politischen_Karriere

  3. Uwe Mölleider schrieb am

    Entweder tritt man dem Dachverband bei und macht Karriere als Minister oder man tritt nicht bei und bleibt einfacher Abgeordneter! Und dann ist es genauso wie bei alle anderen ehrenwerten Gesellschaften auch. Man bringt keine Interna in die Öffentlichkeit und man sagt öffentlich niemals etwas, was den Interessen des Aufsichtsrates, der Grossaktionäre oder der Geschäftsführung zuwiderläuft! Man setzt sich mit aller Kraft für die Ausbreitung der Produktmarke des Konzerns ein oder wird ersetzt!

    Sabotage aus höheren Ämtern heraus wird drakonisch bestraft, nicht nur die Karriere ist dann gänzlich vorüber, meisten auch das Leben an sich!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA