Linksliberale Fundamentalisten

Der gläserne Bürger CC-BY Tobias M. Eckrich

Kommentare

5 Kommentare zu Linksliberale Fundamentalisten

  1. Laser schrieb am

    Thomas Jarzombek lügt doch bestimmt nicht! Also gab es da die VDS – ob jetzt erlaubt oder nicht. Juckt das?

    Gruß

    • Lars schrieb am

      Natürlich würde das jucken! Dann hätten sie Mittel eingesetzt, welche sie nicht haben dürften. Und falls man dies nicht juristisch nutzen könnte, dann zumindest politisch.

  2. Manfred Vandersee schrieb am

    Habe selten so eine blöde Wortschöpfung gehört, wie “linksliberale Fundamentalisten”. Entweder ist jemand liberal, wenn es den unbedingt sein muss auch linksliberal, aber dann ist er kein Fundamentalist. Oder hat unser Innenminister auch schon einen schwarzen Schimmel entdeckt, der jetzt mit aller Staatsmacht, sei es grungesetzkonform oder auch nicht, bekämpft werden muss?

  3. psypunk schrieb am

    dieser innenminister ist eine gefahr für den inneren frieden dieser republik. diese “wer nicht für uns ist, ist gegen uns” rhetorik ist höchst bedenklich!

    • Das hatte man doch schon bei Zensursula. Da wurden Kritiker aus allen Bereichen, sei es IT, Bürgerrechtler oder Politiker etc, in die Ecke der KiPo-Freunde oder Viersteher gerückt.

Es können keine neuen Kommentare mehr abgegeben werden.

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel