Kandidateninterview – #03 – Rene Brosig


Kommentare

6 Kommentare zu Kandidateninterview – #03 – Rene Brosig

  1. Schade, dass bei diesem Interview nur die Allgemeinplätze abgefragt werden. Vor allem bei einem so spezialisierten Posten, wie dem des Bundesschatzmeisters, hätte ich mir mehr Aussagen gewünscht, die der Kandidat für genau dieses Amt entscheidend findet.

    Finanzen sind und werden für uns in zunehmendem Maße wichtiger, wir nehmen inzwischen in einem bisher nie dagewesenen Ausmaß an der Parteienfinanzierung teil und der Bund erhält einen nicht unbedeutenden Teil hiervon. Auch bei einer Mitgliederzahl von etwa 12.000 kommt an Beiträgen und Spenden einiges zusammen. Hier hätte mich interessiert über welche Kanäle der Bundesschatzmeister dieses Geld arbeiten lassen will, wie er eine “gerechte” Verteilung organisieren will und wie er sich vorstellt in Zukunft Spenden, die für den Erhalt der Parteienfinanzierung notwendig sind, zu generieren. Möchte er eine Umverteilung zu den strukturschwachen Regionen oder in die Länder mit Wahlkampf, was sind hier seine Pläne?

    Neben diesen Aussagen hätte mich auch interessiert, wie er den schieren Aufwand von Buchungen in Zukunft gestalten möchte, denn mehr Geld bedeutet auch mehr Anschaffungen, bedeutet auch mehr Aufwand für Buchführung. Wie will er es schaffen diesen gewaltigen Mehraufwand organisatorisch zu bewältigen?

    Wie stellt er sich die Zusammenarbeit mit den Schatzmeistern der nachfolgenden Untergliederungen vor? Wie will er hier den Informationsfluss gestalten?

    Ich hoffe, dass ihr hier noch ein Interview nachschiebt, was gehaltvoller ist als dieses hier.

    Auch würde ich mir, aus demokratischen Verständnis heraus, wünschen, dass Rene hier einen Gegenkandidaten findet. Denn so kann er bereits vor der Wahl zeigen, ob er der geeignete Mann für diese verantwortungsvolle Stelle ist. So wird die Wahl nicht zu einer Farce, und Ziele und Konzepte stehen im Vordergrund und nicht der Mangel an Alternativen. Ein Amt, dessen Besetzung alternativlos ist, wird nie die Stärke und den Respekt erfahren, den es verdient.

    Gruß, Alexander aus NRW

    • Gefion Thürmer schrieb am

      Hallo Alexander. Unser Ziel mit den Interviews kann und soll nicht sein, jede Frage erschöpfend zu beantworten, sondern einen grundsätzlichen Eindruck von den Kandidaten zu vermitteln. Wir werden definitiv nicht noch ein Interview “nachschieben”. Das wäre bei uns, abgesehen davon, dass wir dafür die Ressourcen nicht haben, auch fehl am Platz. Für weitergehende Fragen hat Rene, wie die meisten anderen Kandidaten, eine Wikiseite eingerichtet: http://wiki.piratenpartei.de/Benutzer:PiratNEA/Kandidatur2011 Frei nach dem Motto “Denk selbst, informier Dich” kann ich Dir nur raten, ihm Deine Fragen dort zu stellen! Beste Grüße, Gefion

      • Ahoi Gefion,

        na gut, dann wende ich mich halt dort hin. Ich denke aber, dass Text eine Aussage in ihrem Informationsgehalt recht einschränkt und ein Interview eine weitere Ebene der Informationen ermöglicht. Daher finde ich es Schade, dass ihr kein weiteres Interview nachschiebt. Dennoch, danke für Eure Mühe. Gruß,

        Alexander

        • Gefion Thürmer schrieb am

          Hi Alexander, für weitere Fragen macht der Dicke Engel Gesprächsrunden mit den meisten Kandidaten. Ich bin sicher dass Rene da auch dabei ist und Du Deine Fragen direkt im gespräch mt ihm loswerden kannst. Wir haben schlicht und ergreifend nicht die Ressourcen für mehr als ein Interview pro Kandidat. Beste Grüße, Gefion

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA