Hamburger Piraten begrüßen die anstehenden Neuwahlen

Nachdem kurz vor dem 1. Advent die GAL in Hamburg die schwarz-grüne Koaltion hat platzen lassen bekommt Hamburg unverhofft die Möglichkeit, sehr kurzfirstig in 2011 neu zu wählen.  Die Piratenpartei Hamburg begrüßt diesen Umstand sehr und berichtet auf Ihrer Landesseite über Inhalte der Beendigung der Koalition und Ihren Einschätzungen für die anstehende Wahl.

Zudem berichtet der LV-Hamburg über die Pläne des noch amtierenden Bürgermeisters Ahlhaus, der im Rahmen eines Diskussionsabend in Hamburg-Bergedorf erneut die Voratsdatenspeicherung in vollem Umfang forderte.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA