Junge Piraten auf der größten LAN-Party Deutschlands vertreten

Vom 16. bis zum 19. Dezember ist es wieder so weit: Die größte LAN-Party Deutschlands, die „Northern LAN Convention“, findet in den Holstenhallen in Neumünster statt. Wie auch im letzten Winter nehmen die Jungen Piraten (JuPis) gemeinsam mit dem Pirate Gaming e.V. an der NorthCon teil.

Sven Krumbeck, Hauptorganisator von Pirate Gaming e.V., lädt zusammen mit den Jungen Piraten herzlich dazu ein, den Stand zu besuchen: „Dieses Jahr werden wir eine “Chill-Out Lounge” mit Retro Gaming anbieten. Ihr könnt euch auf feinste ATARI- und SNES-Aktionen freuen. Außerdem werden wir auf das Portal: ‘Ich bin Gamer!’ hinweisen. Das ist ein Gemeinschaftsprojekt von verschieden Gruppen, das Gamer einlädt Gesicht zu zeigen, um den Facettenreichtum der Computerspielszene darzustellen.“ Sven, der auch bei den JuPis sehr aktiv ist, ist nun im Namen der Piraten das 3. Jahr auf der NorthCon vertreten. Die Zusammenarbeit zwischen Pirate Gaming und den JuPis ist an dieser Stelle also kein Zufall.

“Wir wollen zeigen, dass Gamer keine Amokläufer sind, sondern ein Querschnitt der Gesellschaft, der einem spannenden und vielseitigen Hobby nachgeht”, so Julia Reda Vorsitzende der Jungen Piraten. Der Stand soll dazu als Diskussionstreff, Informationsanlaufpunkt oder als, wie oben geschildert, Ort zum Abschalten dienen.

Bereits bei den letzten Auftritten der JuPis und von Pirate Gaming sei eine durchweg positive Resonanz zu vermelden gewesen, ein Besuch auf eine Runde “Pong” kann also nur wämstens empfohlen werden.

Links:

http://www.northcon.de/

http://www.pirate-gaming.de/

http://www.junge-piraten.de/


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA