Neues aus Hessen

Wenige Stunden nach Veröffentlichung der „AusweisApp“ hat Jan Schejbal, Mitglied des Landesverbands Hessen, eine schwerwiegende Sicherheitslücke gefunden. Christian Hufgard fordert daher, dass der Quelltext der von der BSI zertifizierten Software für die Nutzung der Online-Funktion des neuen Personalausweises veröffentlicht werden soll.

In einem Urteil entschied der Europäische Gerichtshof am 9.11.2010, dass die Veröffentlichung von EU-Subventionsempfängern im Agrarbereich in der bisherigen Form nicht dem Gemeinschaftsrecht entspricht und somit einzustellen sei. Wie lässt sich nun das Dilemma lösen, dass die Steuerzahler ein berechtigtes Interesse haben zu erfahren, was mit ihrem Geld geschieht? Transparenz und Datenschutz prallen augenscheinlich aufeinander.

Außerdem machen sich die Hessen Gedanken über das „Handbuch des Terrors“ und die Sicherheitsdebatte der letzten Tage.

Autor: Silke Dürrhauer

About Gefion Thürmer

Gefion Thuermer war von 2009-2014 Chefredakteurin der Flaschenpost. Sie hat die Piratenpartei, und mit ihr die Flaschenpost-Redaktion, 2014 verlassen.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA