Die piratigen 5 Minuten: Online-Demo für mehr Verantwortung bei der Polizei

Derzeit organisiert Amnesty International eine Online-Demo [1] für mehr Verantwortung bei der Polizei. Diese Demonstration findet im Web statt. Dabei wird nichts blockiert und keiner schreit in ein Megaphon. Doch analog zu anderen Demonstrationen sollen möglichst viele Unterstützer gefunden werden. Bequem können per Mausklick bis zu vier Forderungen unterstützt werden: Kennzeichnungspflicht für Polizisten, Menschenrechtsbildung der Polizei stärken, Vorgänge im Polizeigewahrsam aufzeichnen und Polizeiübergriffe unabhängig untersuchen. Die persönliche Auswahl wird dann mit Name und E-Mail-Adresse versehen zu deren Server übertragen. Nach einer Bestätigung ist die Stimme gezählt. Bisher zeichnenten rund 5.000 Personen dieses Mittelding aus Demonstration und Petition.

Lassen wir uns überraschen, wie AI diese Aktion  öffentlichkeitswirksam einsetzen wird.

[1] http://www.amnestypolizei.de/mitmachen/fordern.html

About Michael Renner

Meine Karriere als Redakteur bei der Piratenpartei startete 2009 beim Bundesnewsletter, aus dem 2010 die Flaschenpost hervor ging. Im Sommer 2012 wurde ich stellvertretender Chefredakteur, Anfang 2014 Chefredakteur. Da die unzähligen Aufgaben an der Spitze der Flaschenpost einen Vollzeitjob in der Freizeit mit sich bringen machte ich nach zwei guten, aber auch stressigen Jahren zwei Schritte zurück und gab die Redaktionsleitung ab. Die gewonnene Freizeit wird in die Familie und mein zweites grosses Hobby, den Amateurfunk, investiert.


Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Feinstaubsensoren
  • SH-STOPPT-CETA