Tag Datenschutz

Europäische Alternativen zu Google & Co.

US-amerikanische Internetdienstleister sind ins Gerede gekommen, da das Abschöpfen der Daten ihrer Anwender immer größere Ausmase annimmt. Darüber hinaus kopiert die NSA jedes Bit, das ihnen freiwillig auf den nordamerikanischen Kontinent oder Englands Insel geliefert wird.

Wer verhindern möchte, dass seine Daten den Kontinent verlassen muss selbst aktiv werden und sich auf die Suche nach europäischen Alternativen machen.

Wir, die Redakteure der Flaschenpost, nutzen schon lang Dienste wie Link-Shortener, Terminfindungstools und Webspeicher intensiv - derzeit stellen wir nach und nach auf europäische Anbieter um. Denn es gibt durchaus Alternativen zu Google & Co. Die Anstrengung besteht einzig allein darin, sich mit ihnen vertraut zu machen.

Weiterlesen
 

Wer nichts zu verbergen hat…

Daten zu sammeln ist hip. Am 28. Januar lud der höchste Schweizer Datenschützer zu einem Podium anlässlich des 8. Internationalen Datenschutztages. Alexis Roussel, Präsident der Piratenpartei Schweiz, war dabei und präsentierte unkonventionelle Ansätze.

Weiterlesen
 

Gravatar – Deanonymisierung durch Sicherheitslücke

Neben vielen anderen Diensten wird auch Gravatar oft bezüglich Datensicherheit und Datenschutz kritisiert. E-Mail-Adressen, die bei dem Dienst genutzt werden, können nachverfolgt und Nutzer somit identifiziert werden. Die Piraten ziehen daraus vor allem intern Konsequenzen.

Weiterlesen
 

Spionage hin, Spionage her – eine Positionsanalyse

Es ist der größte Spionage-Skandal, den die Menschen je gesehen haben. Millionenfach wird Kommunikation abgehört, Daten gespeichert und verwertet. Die Reaktionen der deutschen Politiker dazu fallen teils sehr unterschiedlich aus. Ein Beitrag mit dem Versuch, diese Reaktionen zu analysieren und auszuwerten.

Weiterlesen
 

Rechtsanwälte gegen Totalüberwachung – die Hamburger Erklärung

In einer Initiative wenden sich 12 Anwälte und 3817 Unterzeichner (Stand 14.10.2013) an die Regierung, um ihrer Sorge um Grundrechte, Meinungsfreiheit und Datensicherheit Ausdruck zu geben. Auch die Willkür bei der der Genehmigung der Einreise in die USA machen die Anwälte zum Thema, gerade vor dem Hintergrund des Einreiseverbots für den deutschen Journalisten Ilja Trojanow.

Weiterlesen
 

Eltern sollten die Passwörter ihrer Kinder kennen!?

Bernd Schlömer fordert "Eltern sollten die Passwörter ihrer Kinder kennen!" Eine absurde Forderung? Ein aus dem Kontext gerissener Satz? Oder wie ist so eine Forderung mit dem Programm der Piratenpartei konform? Mia Sophie Möller von den JuPis über die Frage, welche Rechte Kinder und welche Verantwortung Erziehungsberechtigte haben.

Weiterlesen
 

BRD 2013. Was ist, wenn mein Kind fragt?

Die BRD im Jahre 2013: Wie erkläre ich meinem Kind den Unterschied zwischen dem Grundgesetz und der Realität? Was ist aus den Hochburgen freiheitlicher Bürgerrechte geworden und was tut der internationale Sicherheitsapparat, um sich selbst die Macht zu sichern? Eine Überlegung, meinem Kind die Antwort nicht schuldig zu bleiben.

Weiterlesen
 

Verkaufte Patientendaten? Antrag auf Selbstauskunft stellen!

Das süddeutsche Apothekenrechenzentrum VSA verkaufe Daten von Patienten weiter. Am Gesetz vorbei, hinter dem Rücken der Versicherten und wohl auch ohne Wissen der Apotheker. Was tatsächlich weitergegeben wurde muss jeder selbst erfragen. Das Bundesdatenschutzgesetz garantiert ein Recht auf Selbstauskunft.

Weiterlesen
 

Porto für die Bürgerrechte: Verfassungsbeschwerde gegen Geheimdienstschnüffelei

Nicht nur US-Geheimdienste nutzen Hintertüren bei Unternehmen, um an unsere Nutzerdaten zu kommen. Auch in Deutschland wurden erst kürzlich mit der Bestandsdatenauskunft neue Hintertüren für Polizei, Bundeskriminalamt, Geheimdienste und Zoll geschaffen. Ein großes Bündnis aus SPD, CDU und FDP hat neue Schnittstellen zum Datenabgriff bei Telefon- und Internetanbieter eingeführt.

Weiterlesen
 

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Pirateninfo
  • Printausgabe
  • Herzblatt