Mit organisierten Flügeln Frieden schaffen

Linke Themen, rechte Themen. Schliessen sie sich in der Piratenpartei wirklich aus? Oder ergänzen sich die verschiedenen Interessengruppen etwa? Ein Plädoyer für ein friedliches Miteinander.

Weiterlesen
 

Aus dem Nest gefallen X

Gelegentlich haut es unseren Sperling hinten runter. Meistens aus Schreck, Angst oder Furcht. Beim Parteitag in Halle überwältigte ihn beim Anblick eines selbstgebauten Kameraständers die Erkentniss, dass alles oben an der Spitze nur stabil sitzen kann, wenn die Basis es trägt.

Weiterlesen
 

Aus dem Nest gefallen IX

Es gibt Raufbolde, denen man die fehlende Kinderstube gleich anmerkt. Andere gehen subtiler vor: Da wird gereizt, gepiesackt und provoziert bis die gewünschte Reaktion kommt. Auf den ersten Blick ist für unseren Sperling klar wer die Rauferei anfing. Bis er anfing Fragen zu stellen.

Weiterlesen
 

Aus dem Nest gefallen VIII

Der Sperling hat sein Nest neu gestrichen. Sieben oder acht mal mit dem Pinsel drüber und sein Zuhause erstrahlte in neuem Glanz. Mit etwas Hilfe wäre es schneller gegangen, doch hätte jeder seiner poltischen Freunde bestimmt auf seine Lieblingsfarbe bestanden. In einem Nistplatz mit Flickenteppchichanstrich will unser Sperling aber nicht leben.

Weiterlesen
 

Aus dem Nest gefallen VII

Unser Piepmatz entdeckte im Urlaub ein Buch des US-amerikanischen Autors Philip K. Dick. Seine These "Das Standard-Werkzeug zur Manipulation der Realität ist die Manipulation von Wörtern. Wenn du die Bedeutung von Wörtern kontrollierst, kontrollierst du die Menschen die diese Wörter benutzen" versetzten ihn in Schockstarre: Nach dieser Devise beharken sich auch Piraten.

Weiterlesen
 

Der Tellerrand der “Promis” in der Netzcommunitiy

Sascha Lobo teilte bei der re:publica gross aus. Seine Betrachtungen zur "Lage der Nation" geht weit über sein bisheriges "Das Netz ist kaputt" hinaus. Unser Kolumnist sagt "selbst schuld". Dann um wirksame Politik zu machen muss man eben die Hände in den Dreck tauchen, mimimi alleine ändert nichts.

Weiterlesen
 

Der #weltraumaufzug und Phillip Mißfelder

Die Diskussionen um den #weltraumaufzug und Mißfelders Flug nach St. Petersburg haben das Thema "Wer spricht wann und wie für seine Partei" wieder ins Rampenlicht gehoben. Unser Redaktionspiepmatz hat sich ein paar Gedanken dazu gemacht und alles in einen Kommentar gegossen.

Weiterlesen
 

Aus dem Nest gefallen – VI

Unser Redaktionssingvogel Sperling wagte sich auf den Rummelplatz. Das Versprechen "Keine Nieten" entpuppte sich aber als Budenzauber. Mit der Erkentniss, dass "Keine Nieten" keinesfalls "Nur Hauptgewinne" bedeutet und einer billigen Plastikblume zog er weiter.

Weiterlesen
 

Piratige Außenpolitik? – Worauf Sie sich verlassen können!

Gerade im Bereich der Außenpolitik erscheint diese angebliche piratige Programmlosigkeit absolut lächerlich. Ist es doch so, dass Regierung wie Opposition außenpolitisch ohnmächtig sind und beständig versuchen, zwischen Real- und Moralpolitik einen, wenn auch sinnlosen, Unterschied zu definieren. Keine deutsche Partei hat ein außenpolitisches Programm. Keine deutsche Partei handelt außenpolitisch nach Grundsätzen. Deutsche Außenpolitik ist, insbesondere bei der Krisenintervention, seit Jahrzehnten ausschließlich Reaktionspolitik – stets turboreal, schlicht auf Notrufhast basierendes Gefummel.

Weiterlesen
 

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Pirateninfo
  • Printausgabe
  • Herzblatt