Das Sicherheitspaket – de Maizières Überwachungsfantasien

Thomas de Maizière bei der 50. Münchner Sicherheitskonferenz | CC BY 3.0 Michael Renner

Kommentare

Ein Kommentar zu Das Sicherheitspaket – de Maizières Überwachungsfantasien

  1. Ottoaktiv schrieb am

    Für die in Aussicht gestellten Maßnahmen der Regierung erkenne ich nur Sandkastenspiele unter 5 jährigen. Zum einen hätten die bisher erschossenen jugendlichen Täter nicht getötet werden dürfen. Dadurch ist die tatsächliche Aufklärung quasi mit gestorben. Um in Deutschland derart die Gesetze zu ändern, sollte schon mal mehr dazu gehören. Im Übrigen sind die getroffenen Entscheidungen Stumpf gegen Terrorismus. Überwacht wird schon immer! Das alleine führt jedoch nicht zum gewünschten Erfolg. Das schürt nur weiterhin Unsicherheit und Misstrauen in der Bevölkerung. Was hat der Innenminister den davon, dass er in Kenntnis ist über die Größe der Unterhosen meiner Frau.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • RLP
  • Werde Demokrat
  • Programmpartei
  • Vogelfutter