Bundesparteitag in Wolfenbüttel


Kommentare

10 Kommentare zu Bundesparteitag in Wolfenbüttel

  1. Pit Pirat schrieb am

    “wesentlich früher, um nicht zu sagen extrem absolut total wesentlich früher rausgehen würden” ja. Nee. Is klar! Schonmal http://wiki.piratenpartei.de/Bundesparteitag_Ausschreibung gelesen? ->Diese Seite wurde zuletzt am 2. Oktober 2015 um 07:22 Uhr geändert. Also nur 10 Monate vorher. Echt eine Sauerei, Totale. Über die Intelligenz, 14 Tage vor Kommunalwahlen einen BPT in dem Landesverband durchzuführen, sag ich besser nix. Hat ja ein Landesvorstand gemacht…

    • Sperling schrieb am

      Lieber Pit,

      es mag für einen Piraten der größere Events noch nicht organisiert hat ungewöhnlich erscheinen, aber 10 Monate ist kurz. Also wesentlich zu kurz. Um sich einen passenden Termin in Hallen auszusuchen die bezahlbar sind ist das zu knapp.

      In etwas kleineren und gut bezahlbaren Hallen (also nicht wie z.B. Bochum oder Bremen, die nicht immer weitgehend zu “guten” Terminen ausgebucht sind) konkurrieren wir mit sehr vielen anderen Interessenten wie Konzertveranstaltern, lokalen Messen und Stadtfesten. Wer da zuerst kommt der mahlt zuerst, wer zu spät kommt, bekommt leicht angestaubte Turnhallen oder Termine die eher nicht mehrheitsfähig sind.

      • Pit Pirat schrieb am
        1. “es mag für einen Piraten der größere Events noch nicht organisiert hat” oh, DAS wusste ich nicht. Aber danke für die Unterstellung.
        2. Du scheinst nicht zu wissen, wann Piraten(tm) anfangen zu arbeiten? Tipp: frühestens 2 Monate vor dem Abgabetermin.
        3. Und wer große Hallen für kleines Geld haben will, bekommt halt NIX. Abgesehen davon ist diese Diskussion müßig, du wirst eh niemals zugeben, etwas falsch zu sehen und für einen BPT wird demnächst sogar der eine oder andere Bürgersaal ausreichend sein. (Ja, auch die brauchen eine ordentliche Vorlaufzeit zur Buchung!)
        • Sperling schrieb am

          Hallo Pit,

          auch wenn mir, und auch allen anderen hier, dein unhöflicher Stil nicht passt: Ich kann nur aufgrund der Informationen, die du gibst, eine Bewertung über deine Erfahrungen mit der Orga von Größeren Veranstaltungen abgeben. Und die scheint gegen Null zu gehen wenn du denkst, 10 Monate sei lang. Womit wir gleich zum nächsten kommen: Große Hallen haten wir zuletzt in Halle, alles danach war mittelgroß. Und zwei Monate vorher – naja, das mit den Bewertungsgrundlagen hatte ich ja schon Eingangs erwähnt …

          Wenn du einen konstruktiven Beitrag leisten möchtest bist du gerne willkommen dich weiter zu beteiligen. Wenn du trollen willst dann geh wo anders hin, Twitter oder Facebook bieten sich da gut an – hier ist dies unerwünscht, wenn auch nicht veboten.

    • tomas schrieb am

      sehr geehrter pirat pit

      meckern kann jeder, geben Sie lieber Alternativen bekannt oder schreiben was Sie anders machen würden…, AKTIVE Mitarbeit ist ein Grundprinzip unserer weltweiten piraten Bewegung..,

      gruss pirat 27793

  2. Der Leser schrieb am

    Hoffentlich haben wir genug Hotelbetten geblockt, am Samstag ist noch das Lokalevent „Rock an der Wabe“ (Neuerkerode), womit die Hotels am 27.8 in Wolfenbüttel quasi ausgebucht sind. Die Lage in Braunschweig selbst ist zu diesem Termin nur wenig entspannter.

    • Sperling schrieb am

      Lieber Leser,

      ich kann dich und alle anderen beruhigen: Aktuell (26.5.16, 8:42) sind im Umkreis von 15 Kilometern um Wolfenbüttel in 34 Hotels noch mind. 60 Zimmer verfügbar (sicher haben schon einige Piraten gebucht, es warn wohl noch mehr) – und das sind nur die Kontingente in Online-Buchungsplattformen, die Hotels haben immer mehr Zimmer als dort verfügbar.

      Dazu kämen noch AirBnB, Hostels, Jugendherbergen, Wimduu und alles was weiter als 15 Kilometer entfernt ist.

  3. Ulli schrieb am

    WTF liegt Wolfenbüttel? Sind wir bereits so pleite dass wir nur noch in die Provinz können?

    Kann mir irgendwer erklären warum nicht in Berlin oder Meck-Pomm? Dort sind, insbesondere in Berlin, die wichtigsten nächsten Wahlen überhaupt, bei denen zumindest in Berlin eine 5 vor dem Komma mit viel Kraftanstrengung und vereinten Energien möglich und auch notwendig ist. Ohne einen Erfolg dort ist es mit dieser Partei vorbei, dann wird sie sich zwischen 1-2% einrichten können und mittelfristig ein Zombiedasein in der Bedeutungslosigkeit fristen. Insbesondere zur Bundestagswahl ist ohne vorherige Landtagswahlerfolge null Chance auf einen Einzug, ohne Bundestag keine bundesweiter Reichweite, und ohne bundesweite Reichweite WAR ES DAS. Auf Dauer. Die ödp, die Tierschutzpartei, die Familienpartei und die MLPD berichten euch gerne, wie sich das anfühlt.

    • xwolf schrieb am

      Warum hast du selbst kein Ort beworben? Für jeden Parteitag muss es auch vor Ort Piraten geben, die dort $Dinge organisieren. Hätte sich Berlin beworben, wäre es sehr wahrscheinlich auch dran gekommen.

      Genau das ist/war das Problem: Es gab nur eine einzige Bewerbung von Piraten. Eben von denen aus Wolfenbüttel. Andere hatten keine Zeit oder Lust, sich zu beteiligen. Einige andere haben dafür Zeit investiert um in Blogs oder im Social Media schlechte Stimmung zu verbreiten.

    • Sperling schrieb am

      Lieber Ulli,

      die BPT-Orga erwartet mit sicher mit großer Freude deine Bewerbung für eine BPT an einem von dir präferierten Ort. Das kostet dich nur so 40 Stunden Vorarbeit, aber hey – für die Partei jederzeit.

      Wenn du dazu keine Lust oder Zeit hast empfehle ich dir, einfach mal die Fress zu halten. Das ist auf jeden Fall konstruktiver als das was du hier in unfreundlich-aggresiv-herabsetzender Form abgelassen hast.

      Sperling

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • RLP
  • Werde Demokrat
  • Programmpartei
  • Vogelfutter