Die GEZ als Institution

Logo der GEZ | ® GEZ

Kommentare

4 Kommentare zu Die GEZ als Institution

    • jobiwue schrieb am

      Wer sich mit dem Thema Auftrag und Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Rundfiunkanstalten auseinandersetzt stolpert früher oder später sowieso über Bernd Höcker. Ich finde nur, daß er in der falschen Partei ist … 😎

  1. Andreas schrieb am

    Ich kann Johannes Thon nur zustimmen zu seinen inhaltlichen Aussagen über die GEZ. Politisch hilft aber nur ein radikaler Ansatz – wie auch die vielen Proteste landauf landab zeigen. Ich werde bei der Bundestagswahl die Partei wählen, die sich für eine Auflösung der Mammutbehörde GEZ einsetzt und den Rundfunkstaatsvertrag auf Kernaufgaben der Nachrichten- und Wissenübermittlung reduziert. Die wahnsinnigen Geldbeträge, die für Übertragungsrechte im Sport, für jede Art von Unterhaltung, inkl. Talkshows ausgegeben werden, dürften niemals über eine Zwangsabgabe, wie es jetzt der Fall ist, finanziert werden. Jedes Unternehmen wird hinsichtlich seiner Ausgabengestaltung heute schärfer überprüft als die Rundfunkanstalten (sowohl durch die Finanzbehörden, als auch den freien Markt und die Öffentlichkeit). Ihre Selbstbedienungsmentatlität ist noch skurpelloser als die der Parlamentarier. Gab es vor langer Zeit nicht mal einen Minister Seehofer, der das Bundesgesundheitsamt aufgelöst hat? Das waren noch Zeiten.

    • Michael Renner schrieb am

      Moin Andreas,

      wenn du eine Partei suchst die den ÖRR reformieren will (wie du schreibst: Kernaufgaben der Nachrichten- und Wissenübermittlung) kann ich die die Piratenpartei empfehlen. Im LV Bayern arbeitete ich an einigen Positionspapieren mit, die den Weg in das Wahlprogramm finden werden. Aber ganz ehrlich: deine Entscheidung zur Wahl solltest du nicht an einem einzigen Punkt festmachen. Wir haben mehr zu bieten 😉

Schreib einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Spendenaktion
  • stopvds
  • Reporter ohne Grenzen