Die “I like” Vorratsdatenspeicherung

Ich mag Datenschutz CC-BY Tobias M. Eckrich

Kommentare

8 Kommentare zu Die “I like” Vorratsdatenspeicherung

  1. Silbär schrieb am

    Die Lösung ist ganz einfach: Wenn man nicht bei Facebook eingelogt ist, kann Facebook dich auch nicht identifizieren. Angesichts irgendwelcher unsichtbaren Buttons die einem per Javascript untergeschoben werden können, ist es sowieso besser, sich bei Webseiten auszuloggen wenn man diese Verlässt; und auch nicht im Hintergrund offen lassen. Egal ob das Facebook, Twitter, oder Google ist.

    • Michael Renner schrieb am

      Auch wenn du ausgeloggt bis werden die Keys “datr”, “lu” und “act” zu Facebook übertragen (prüfe es selbst: aus Facebook ausloggen und eine Seite mit ‘I like’ Button aufrufen. Zeitgleich mit “Live HTTP headers” oder etwas vergleichbarem die Daten mitschreiben). Analog dazu: gehst du auf die Seite von ebay wirst du mit deinem Nick (Hallo, Abcde (Nicht Ihr Mitgliedsname?)) begrüsst. Es ist kein Sessioncookie, sondern eines das den Besucher identifiziert. So wird dir auch der Logout bei FB nichts bringen. Du müsstest schon das Cookie löschen! Aber wer macht das schon?

  2. Man ersetze Facebook durch Flattr, betrachte die Buttons auf dieser Seite, verstehe die Funktionsweise und halte fest: Alles das selbe, am Ende vertraut ihr nur Flattr mehr, oder sehe ich das falsch?

    • Michael Renner schrieb am

      Moin Ben, das siehst du falsch. Der Button bei Facebook etc wird über ein iFrame eingebunden. Das Knöpfchen also von http://www.facebook.com geladen und eingebunden. Deswegen bekommt Facebook auch dein Cookie; weiss auf welcher Seite du warst (auch wenn du gerade nicht in Facebook eingeloggt bist). Der Flattr-Button ist als Modul in WordPress eingebunden. Solange du nicht drauf drückst gehen keine Daten von dir an Flattr.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • RLP
  • Werde Demokrat
  • Programmpartei
  • Vogelfutter