Millionen Kundendaten von Sony gestohlen


Kommentare

2 Kommentare zu Millionen Kundendaten von Sony gestohlen

  1. The_Underscore schrieb am

    “In den Medien wird oft, so wie auch hier im Fall von Sony, pauschal und fälschlicherweise, der Begriff “Hacker” verwendet.” Nur weil manche Hacker/Hackergruppen behaupten, Black-Hats seien keine echten Hacker, heißt das nicht, dass ihre Definition von Hacker die “richtige” ist. Im allgemeinen Sprachgebrauch sind auch die Bösen Hacker. Wobei man Hacker natürlich nicht immer mit bösartigen Verbrechern gleichsetzen darf. @Topic: Sony hat es verdient. (Die betroffenen Nutzer aber nicht.)

  2. Pingback: Millionen Kundendaten von Sony gestohlen | Flaschenpost

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Spendenaktion
  • stopvds
  • Reporter ohne Grenzen