Neues aus den Landesverbänden KW 35 & 36

Baden-Württemberg

Der Landtagskandidat der PIRATEN für den Wahlkreis Stuttgart III, Simon Engelhaupt, wurde am Rande einer Protestaktion gegen Stuttgart21 verhaftet. Er hatte mit seinem Handy gefilmt, während die Polizei Baumbesetzer von Robin Wood abführte. Mehr Hintergrundinformationen erhältst du hier.

Bayern

Auf dem zweiten Landesparteitag wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Warum man bei INDECT George Orwells The Lost Pages finden kann, wird hier erklärt.

Berlin

Suppe kochen, Musik hören und über piratige Themen sprechen? Das ging auf dem Suppenfest „Suppe und Mucke“ in Friedrichshain.

Warum die „Freiheit statt Angst“-Demo so einen hohen Stellenwert genießt, erfährst du hier.

Brandenburg

Durchnummerierte Polizisten untersuchten auf dem Gelände des „Neuen Marktes“ in Potsdam und direkt vor dem CDU-Sommerfest einen Tatort – den Tatort Bürgerrechte, mit dem die Brandenburger Piratenpartei den zunehmenden Verfall von Grund- und Bürgerrechten kritisierte. Saskia Ludwig, Vorsitzende der CDU-Brandenburg, bot dem Vorsitzenden der Brandenburger Piratenpartei Markus Freitag eine Zusammenarbeit in den Themen Bürgerrechte und Transparenz an. Freitag schließt eine gemeinsame Diskussion zu diesen Themen nicht aus.

http://www.piratenbrandenburg.de/2010/09/tatort-burgerrechte-auf-dem-neuen-markt-in-potsdam/

http://wiki.piratenbrandenburg.de/Galerie/Tatort_Buergerrechte

Bremen

Eine Studie zur Laufzeitverlängerung von Atomkraftwerken und deren tatsächlichen Untersuchungsziele beschäftigen Mathias Döhle.

Dass die Videoüberwachung im städtischen Raum teilweise mehr Fragen aufwirft als Probleme zu lösen, beschreibt Ralf Schwenke.

abgeordnetenwatch.de hat Noten für die Bundestagsabgeordneten vergeben, und Sven Schomacker fasst die Ergebnisse zusammen – dabei wurde er auch positiv überrascht.

Außerdem beschäftigen sich die Piraten Bremen Bremerhaven auch mit der Tatsache, dass die Piraten langsam erwachsen werden, machen sich Gedanken zur Integration der ehemaligen „Gastarbeiter“ und Thilo Sarrazin sowie zu einem Artikel des Chefredakteurs des Weser Kuriers zum Thema Politikverdrossenheit.

Hamburg

Die Hamburger Piraten laden am 31.10. zum Landesparteitag in die Sternchance ein. Dort soll vor allem ein neuer Vorstand gewählt werden.

Hessen

In Hessen weist man auf die abgelehnte ePetition zu einem Volksentscheid bezüglich der Atomenergie hin.

Außerdem hatte der von der Piratenpartei Hessen unterstützte Free! Music! Contest zwei randvoll gepackte CDs zur Folge: Der Sampler zum kostenlosen Download steht auf dem Server der Musikpiraten zum Download zur Verfügung.

Niedersachsen

Der niedersächsische Landesverband der Piratenpartei hat sich auf dem Programmparteitag in Wolfenbüttel inhaltlich für die kommenden Kommunal- und Landtagswahlen positioniert. Die Basis hatte im Vorfeld 85 Anträge erarbeitet, von denen knapp die Hälfte von der Versammlung würdig erachtet wurde, ins Programm aufgenommen zu werden. Die sich daraus ergebenden Themenbereiche aus der Bundes- und Europapolitik werden die niedersächsischen Piraten basisdemokratisch auf den noch folgenden Parteitagen weiter ausbauen, vertiefen und erläutern.

Rheinland-Pfalz

Die Piratenpartei Rheinland-Pfalz drückt ihre Solidarität mit den Bewohnern und Bewohnerinnen des so genannten „Ausreisezentrums“ von Rheinland-Pfalz aus und unterstützt die Forderung nach einer ersatzlosen Schließung der Landesunterkunft für Ausreisepflichtige.

Wen die Piratenpartei in RLP zum Direktkandidaten in Kaiserslautern, Kusel & Donnersbergkreis für die Landtagswahl 2011 gewählt hat, kannst du hier nachlesen.

Saarland

Die saarländer Piraten laden für den 26.09.2010 zu ihrem Landesparteitag in Saarbrücken ein. Dort wird unter anderem ein neuer Vorstand gewählt. Nähere Infos hier.

Sachsen

Einen wahren Informationsmarathon veranstalteten die sächsischen Piraten: Vom 1. September an nannten sie 10 Gründe, warum die „Freiheit statt Angst“-Demo so wichtig ist. Dort kannst du noch einmal nachlesen, was es mit der IVO-Akte, ELENA, ACTA, SWIFT etc. auf sich hat.

Sachsen-Anhalt

Die Piratenpartei Sachsen-Anhalt nimmt Kurs auf die Landtagswahl: Am Sonntag, dem 29. August ging der 2. Landesparteitag 2010 der Piratenpartei Sachsen-Anhalt in Halle/Saale zu Ende. Eine Rückschau findest du hier.

Am 9. September folgte dann die Wahl des Direktkandidaten für Halle, Henning Lübbers.

Schleswig-Holstein

Die Piratenpartei war auch in diesem Jahr auf dem Wellingdorfer Stadtteilfest vertreten und hat die vielfältigen Angebote des Festes noch ein wenig erweitert. Mit einem Infostand und einem Spiel für Kinder zeigte die Kieler Ortsgruppe bürgernah Flagge. Interessierte Besucher konnten sich über die Piratenpartei und aktuelle Themen informieren. Als Beitrag zur Tombola hatte ein Mitglied eine kleine Spende beigesteuert.

Auch aus Schleswig-Holstein kam Unterstützung für die „Freiheit statt Angst“-Demo.

Thüringen

In Sachen Rundfunkänderungsstaatsvertrag fordern die Thüringer Piraten, erneute Eingriffe in das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung zu vermeiden und endlich auf die Veränderungen im 21. Jahrhundert zu reagieren.

Autor: Silke Dürrhauer & Gefion Thürmer

About Gefion Thürmer

Ich bin ausgebildete Buchhändlerin, und arbeite als Account Manager in einem Marketing/Consultancy Unternehmen. Parallel zu meinem Beruf habe 2013 ich mein Bachelorstudium in Kulturwissenschaften abgeschlossen. Ich komme aus Bremen, wohne aber inzwischen in Oxford. Pirat wurde ich im September 2009, seit Mai 2010 koordiniere ich die Flaschenpost. Ich war bis Mai 2011 Schiedsrichterin im LSG Bayern, dann für ein Jahr Beisitzerin im Bundesvorstand. Zwischendurch habe ich mich um die Presse in der PPI gekümmert. Neben der Flaschenpost habe ich einen weiteren Piraten-Newsletter auf internationaler Ebene aufgebaut, den ich betreue: Die Pirate Times, zu finden unter piratetimes.net. Seit Dezember 2013 bin ich wieder im Bundesvorstand, diesmal als 2. stellv. Generalsekretärin. Ich bin kein Technikpirat. Ich wollte etwas für die Piraten tun, aber etwas, das meinen Fähigkeiten entspricht. Ich finde es immens wichtig, dass Piraten sachlich diskutieren, ja sogar debattieren können. Dafür ist unerlässlich, dass sie über Vorgänge informiert sind, dass sie eine Grundlage haben, auf der sie sich eine Meinung bilden können. Diese Grundlage möchte ich mit der Flaschenpost legen.


Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Weitere Informationen

Archiv aller Artikel

  • Ueberwachung
  • Demokratische Wirtschaftsordnung